Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Sommer, Joseph (I) (1833) – Binsförth

Grab Nr. 106 → Lageplan (PDF), Binsförth, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Binsförth | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

56 x 95 x 10 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

ein rechtschaffener Mann; alle seine Handlungen verrichtete

er in Ehrbarkeit. Er aß aus (seiner) Hände (Arbeit);

sättigte die Hungernden. Sein Körper

möge in der Erde schlummern, und seine Seele

sei gnädig aufgenommen im Garten Eden. Alle

seine Handlungen waren zur Ehre Gottes.

Sein Name ist Joseph, Sohn des M.

aus Heinebach. Er starb am Freitag, den 20. Sivan

im Jahre [5] 593 n.d.k.Z. (= 7.6.1833).

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Sommer, Joseph (I)

    Geburtstag

    September 1769

    Sterbetag

    7. Juni 1833

    Geschlecht

    männlich

    Herkunftsort

    Heinebach

    Wohnort

    Heinebach

    Beruf

    Händler · Viehhändler

Anmerkungen:

Joseph Sommer, Viehhändler aus Heinebach, geboren im September 1769, gestorben am 07.06.1833.

Angaben ergänzt nach HHStAW, Abt. 365, Nr. 442 (Sterberegister Heinebach 1828-1851).

---

Der Verstorbene hieß vor Annahme des Familiennamens Sommer patronymisch Joseph Meyer und dürfte daher ein Sohn des um 1730 geborenen Meyer Susmann zu Heinebach, erwähnt 1756, 1775 und vor 1795, gewesen sein. Joseph Sommer heiratete etwa 1797 Jüdel (auch Jittel) geb. Wallach, geboren um 1778 in Raboldshausen, die am 27.11.1838 in Heinebach als Witwe im Alter von 60 Jahren starb. (HHStAW, Abt. 365, Nr. 442 und Preuschhof, Eckhard: Nachkommen von Susman Isaak in Heinebach, online unter http://www.jinh.site50.net, Stand: 31.08.2008)

Indizes

Personen:

Joseph Meyer (= Joseph Sommer (I), Heinebach) · Meyer, Joseph (= Joseph Sommer (I), Heinebach) · Meyer Susmann · Susmann, Meyer · Sommer, Jüdel geborene Wallach · Wallach, Jüdel verheiratete Sommer

Orte:

Heinebach · Raboldshausen

Sachbegriffe:

Händler · Viehhändler

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1998, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL) 2009

Bildnachweise:

VS: B 22.211/16.

Fotos:

Zitierweise
„Sommer, Joseph (I) (1833) – Binsförth“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/629> (Stand: 5.6.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde