Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Strauß, Fanny, geb. Löser (1890) – Wiesbaden, Alter Jüdischer Friedhof

Grab Nr. 566, Wiesbaden, Alter Jüdischer Friedhof, Gemarkung Wiesbaden, Landeshauptstadt | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Grauwacke und Granit

Größe:

77 x 101 x 25 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Vorderseite:

Nach einem Leben, das

nur der Beglückung der

Ihren gewidmet war, ruht

hier unsere geliebte Mutter

Fanny

Strauss Wwe.

geb. Löser

geb. 19. April 1826,

gest. 1. Juli 1890.

unvergesslich ihren

dankbaren Kindern.

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Strauß, Fanny, geb. Löser

    Geburtstag

    19.4.1826

    Sterbetag

    1.7.1890

    Geschlecht

    weiblich

    Herkunftsort

    Mittelheim

    Wohnort

    Wiesbaden

    Weitere Angaben

    HHStAW 365/915 (Heiratsregister): Lehmann Strauß, geb. 9.6.1826 zu Wiesbaden, Sohn des Abraham Moses Strauß und Gelchen, geb. Hirsch, heiratet am 20.6.1849 Fanny Löser, Tochter des Jonas Löser und Ida, geb. Schatz zu Mittelheim

Indizes

Personen:

Fanny Strauß, geb. Löser · Strauß, Fanny, geb. Löser · Fanny Löser, verh. Strauß · Löser, Fanny, verh. Strauß · Lehmann Strauß · Strauß, Lehmann · Abraham Moses Strauß · Strauß, Abraham Moses · Gelchen Strauß, geb. Hirsch · Strauß, Gelchen, geb. Hirsch · Gelchen Hirsch, verh. Strauß · Hirsch, Gelchen, verh. Strauß · Jonas Löser · Löser, Jonas · Ida Löser, geb. Schatz · Löser, Ida, geb. Schatz · Ida Schatz, verh. Löser · Schatz, Ida, verh. Löser

Orte:

Mittelheim · Wiesbaden

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner und Frank Wiesner, 1987ff., bearbeitet von Bernd Vielsmeier, 2012

Bildnachweise:

Bildarchiv Foto Marburg B 7346/14

Fotos:

Zitierweise
„Strauß, Fanny, geb. Löser (1890) – Wiesbaden, Alter Jüdischer Friedhof“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/9548> (Stand: 1.7.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde