Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Sahl, Joseph (1859) – Oestrich

Grab Nr. 119 → Lageplan (PDF), Oestrich, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Oestrich | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

44 x 115 x 14 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Inschrift

Vorderseite:

(Deutsche Inschrift:)

Hier

ruhet in Frieden

Joseph Sahl

gest. am 17. April 1859 (1839 ?)

74. Jahr alt.

Sanft ruhe seine Asche.

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Sahl, Joseph

    Geburtstag

    1785

    Sterbetag

    17. April 1859

    Geschlecht

    männlich

    Wohnort

    Oestrich

Anmerkungen:

Joseph Sahl, gestorben am 17.04.1859 im Alter von 74 Jahren.

Der Verstorbene lebte in Oestrich, hieß bis 1842 patronymisch Joseph Salomon und nahm dann den Familiennamen Sahl (Saal) an (HHStAW, Abt. 211, Nr. 11571). Seine Eltern dürften die neben ihm bestatteten Eheleute Joseph, Sohn des Salomon, und Serche, Tochter des Ascher, [Grabnummer 118] gewesen sein.

Indizes

Personen:

Salomon, Sohn des Joseph · Serche, Frau des Salomon · Joseph Salomon · Salomon, Joseph

Orte:

Oestrich

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1997, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL), 2008

Bildnachweise:

Farbaufnahme(n) Andreas Schmidt, Wettenberg, Mai 2008.

Fotos:

Zitierweise
„Sahl, Joseph (1859) – Oestrich“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4355> (Stand: 27.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde