Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Jettchen, Ehefrau des Jakob ha-Levi – Dieburg

Grab Nr. 235 → Lageplan (PDF), Dieburg, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Dieburg | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Sandstein

Größe:

73 x 85 x 14 cm (B x H x T)

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Beschreibung:

Die untere Hälfte des Grabsteins ist einbetoniert. Die Grabinschrift ist sehr verwittert.

Inschrift

Vorderseite:

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Hier ruht

eine tugendhafte Frau, Frau Jetchen,

Ehefrau des Jakob ha-Levi aus Ha-

bitzheim. Sie starb und wurde begraben am

. . . . . . .

Sprache der Vorderseite:

hebräisch

Ausführung:

Vorhang

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Jettchen, Ehefrau des Jakob ha-Levi

    Geschlecht

    weiblich

    Wohnort

    Habitzheim

    Weitere Angaben

    Vgl. Grabstein Nr. 768 für Jettchen Reinheimer, geborene Sommer. (Eckhart G. Franz und Christa Wiesner: Der jüdische Friedhof in Dieburg. Wiesbaden 2009. (Schriften der Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen XXIV). S. 110).

Anmerkungen:

Ehemann: Jakob [Reinheimer?] ha-Levi

Indizes

Personen:

Jetchen, Ehefrau des Jakob ha-Levi · Jakob ha-Levi, Ehemann der Jetchen · ha-Levi, Jakob · Levi, Jakob ha- · Jettchen Reinheimer, geborene Sommer · Reinheimer, Jettchen, geborene Sommer · Jettchen Sommer, verheiratete Reinheimer · Sommer, Jettchen, verheiratete Reinheimer

Orte:

Habitzheim

Sachbegriffe:

Leviten · Vorhänge

Nachweise

Bearbeitung:

H. Salomon 1988 und Christa Wiesner 2000, Bernd Vielsmeier 2016

Bildnachweise:

Kommission für die Geschichte der Juden in Hessen, Vorderseite: Nr. 00/30-18, 41D/26-00

Fotos:

Zitierweise
„Jettchen, Ehefrau des Jakob ha-Levi – Dieburg“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/15522> (Stand: 5.7.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde