Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Aufstellung zum Propagandamarsch nach Dennhausen, Ende Januar 1933

170-029

Zoom Symbol

Aufstellung zum Propagandamarsch nach Dennhausen, Ende Januar 1933

Beschreibung

Blickfang dieses Bildes ist ein Mann in der unteren rechten Bildecke, der stehend aus einem Auto heraus die versammelten Menschen mit dem Hitlergruß begrüßt. Alles ist auf ihn ausgerichtet. Auf einem Platz stehen in einem Oval aufgereiht SA- und SS-Männer. Diese sind an den Schirmmützen und relativ dunklen Uniformen zu erkennen, jene an den typischen SA-Kappen und den etwas helleren Uniformen. Die letztgenannten tragen drei Hakenkreuzfahnen. Am linken Bildrand sind auch Frauen und Zivilisten zu erkennen.
Der Mann im Wagen ist vermutlich der Kreisleiter und Bürgermeister von Bad Wildungen, Rudolf Sempf, der nach dem Krieg mehrfach angeklagt und verurteilt wurde, die Verbrechen in der Kasseler NSDAP- und SA-Gaststätte "Bürgersäle" in Auftrag gegeben zu haben (vgl. Kammler, Joerg, Volksgemeinschaft und Volksfeinde: Kassel 1933 - 1945, passim).
Vermutlich ist dieses Foto in Helsa entstanden und zeigt unter anderem die Standarte 83 aus Kassel. (Die schlechte Bildqualität geht auf die Überlieferung im Druck zurück.)

Original-Bildunterschrift
"Propagandamarsch (mit Kreisleiter R. Sempf als Redner) nach Dennhausen (Ende Januar 1933)
Vorlage
Druck
Motivgruppe
Ereignis
Bildrechte
Die Geschichte der Kurhessischen SA, hrsg. von der SA-Brigade 47 (Kassel), 1935, Abb. 29.
Ort
Helsa
Personen
Sempf, Rudolf
Sachbegriffe
Nationalsozialismus · SA · SS · NSDAP · Uniformen · Hakenkreuzfahnen · Autos · Propagandamärsche · Dennhausen · Sturmabteilung · Schutzstaffel
Empfohlene Zitierweise
„Aufstellung zum Propagandamarsch nach Dennhausen, Ende Januar 1933“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/170-029> (Stand: 1.6.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde