Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Grabdenkmäler

Übersichtskarte Hessen
  • Vorschaubild
  • Vorschaubild
  • Vorschaubild
  • Vorschaubild

Abt Ludwig (V.) Landau 1588, Hersfeld

Bad Hersfeld · Gem. Bad Hersfeld · Landkreis Hersfeld-Rotenburg | Historisches Ortslexikon
Standort | Merkmale | Beschreibung | Inschrift | Nachweise | Zitierweise
Standort

Standort:

Bad Hersfeld

Gebäude / Areal:

Bad Hersfeld, Stiftsruine.

Heutiger Aufbewahrungsort:

Bad Hersfeld, Stiftsruine.

An der südlichen Innenwand der Vorhalle der Stiftsruine.

Merkmale

Datierung:

6. September 1588

Typ:

Grabplatte

Material:

heller Sandstein

Erhaltung:

erhalten

Größe:

90 x 210 cm (B x H)

Größe der Buchstaben:

8 cm

Beschreibung

Beschreibung:

Dicke des Steins: 20,5 cm.

Hochrechteckige Platte mit Umschrift zwischen Linien (A). Im Feld, fast die ganze Fläche einnehmend, das Wappen des Verstorbenen. Unterhalb des Schildes die Signatur des Bildhauers Valentin Hep und das Jahr der Anfertigung (B).

Geschlecht, Alter, Familienstand:

männliche Person(en)

Stand:

Ordensangehörige · geistliche Personen

Enthaltene Wappen:

Das Wappen des Verstorbenen zeigt im quadrierten Schild in zwei Feldern das Lulluskreuz, in den anderen je zwei parallele Schwerter mit den Griffen nach oben. Auf dem Helm Mitra und Pfauenschweif. "Am Knauf des Stabes bauscht sich das seidene Tüchlein (panisellus)", so Hörle.

Dargestellte Personen:

Abt Ludwig V. Landau, der einzige Abt, dessen Grabmal sich in Hersfeld erhalten hat.

Hörle schreibt über ihn: "Er war der eigentliche Erneuerer der Hersfelder Residenz, der großzügige Bauherr im Eichhof und Stift, der Förderer der Studien, des Gymnasiums und seiner Bibliothek."

Inschrift

Umschrift:

A:

AN(N)O D(OMI)NI 1.5.8.8. / VI. SEPTEMB.(RIS) OBIIT PLACIDE IN [CHRI]STO REVE / RENDISS(IMUS) PRINCEPS / AC D(OMI)N(U)S D(OMI)N(U)S LVDOVIC(US) ECCL(ES)IAE HERSFELD:(ENSIS) ABBAS

B:

15 V H 88

Übersetzung:

Im Jahre des Herren 1588, am 6. September, starb sanft in Christus der hochzuverehrende Fürst und Herr, Herr Ludwig, Abt der Hersfelder Kirche.

Schrift:

Kapitalis

Nachweise

Literatur:

  • Hörle, J.: Alt-Hersfelder Inschriften vor 1606. In: Die Stiftsruine 30 (1940), S. 116-120, hier S. 119
  • Hörle, J.: Die Grabsteine im Stift aus dem 16. Jahrhundert und darüber. Alt-Hersfelder Inschriften 7. Folge, in: Die Stiftsruine 31 (1941), Nr. 6, S. 41-44, hier S. 42

Personen:

Hersfeld, Äbte · Hep, Valentin

Orte:

Bad Hersfeld · Hersfeld

Sachbegriffe:

Künstler · Abtswappen · Lulluskreuz · Mitra · Pfauenschweif · panisellus · Wappen · Männer · Klosterangehörige · Äbte · Geistliche

Wappen:

Hersfeld, Abt Ludwig IV. von · Landau

Bearbeitung:

Andreas Schmidt, HLGL

Zitierweise
„Abt Ludwig (V.) Landau 1588, Hersfeld“, in: Grabdenkmäler <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/gdm/id/1061> (Stand: 29.9.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde