Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historische Bilddokumente

Das Schloss in Eschwege, um 1900

63-153

Zoom Symbol

Das Schloss in Eschwege, um 1900

Beschreibung

Oskar Tellgmann fotografierte in seiner Funktion als Hofphotograf um 1900 auch das Schloss in Eschwege, wie diese Aufnahme zeigt. Die Dreiflügelanlage wird im Osten durch einen offenen Altanengang geschlossen und durch den zwischen 1615 und 1617 unter Landgraf Moritz erbauten Pavillon verstärkt. Als Betrachter blickt man frontal auf den Altanengang, an den sich links der Pavillon und rechts der Nordflügel anschließt. Hinter dem Altanengang ragt der Westflügel empor. Die im Innenhof liegenden Türme sind Treppentürme, über die man in die verschiedenen Geschosse gelangen konnte. Das Schloss besteht aus massivem Bruchstein, hat drei Geschosse und regelmäßige Fensterachsen mit gekoppelten Renaissancefenstern. Die geschweiften Giebel des Nord- und Westflügels stammen aus dem 16. Jahrhundert.

Fotograf
Oskar Tellgmann, Hofphotograf, Eschwege
Vorlage
Originalabzug
Motivgruppe
Topografie
Bildrechte
Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Abt. Baudenkmalpflege, Außenstelle Marburg Nr. 2446
Ort
Eschwege
Sachbegriffe
Schlösser · Häuser · Fassaden · Erker · Pavillon · Dreiflügelanlagen · Giebel · Altanengänge · Treppentürme · Renaissancefenster
Empfohlene Zitierweise
„Das Schloss in Eschwege, um 1900“, in: Historische Bilddokumente <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bd/id/63-153> (Stand: 19.9.2012)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde