Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Einweihung eines neuen Schiller-Denkmals zum 100. Todestag Friedrich Schillers in Wiesbaden, 9. Mai 1905

Wie überall im Deutschen Reich finden auch in hessischen Städten vaterländische Gedenkfeiern zum 100. Todestag des deutschen Dichters und Philosophen Friedrich Schiller (1759–1805) statt. Anlässlich des Gedenktages wird vor der Südfassade des Königlichen Theaters in Wiesbaden das von dem Bildhauer Joseph Uphues (1850–1911) geschaffene Schiller-Denkmal eingeweiht. Das Denkmal ersetzt eine bereits 1866 auf dem Theaterplatz aufgestellte bronzene Schillerbüste des Darmstädter Hofbildhauers Johann Baptist Scholl d. J. (1818–1881). 1897 musste dieses Denkmal einem Standbild Kaiser Friedrichs III. weichen. Joseph Uphues arbeitete an dem am heutigen Tag eingeweihten Schillerdenkmal seit 1902. Die Entwürfe zu dem Kunstwerk stammen bereits aus dem Jahr 1897.
(OV/KU)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Einweihung eines neuen Schiller-Denkmals zum 100. Todestag Friedrich Schillers in Wiesbaden, 9. Mai 1905“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/322> (Stand: 9.5.2020)
Ereignisse im April 1905 | Mai 1905 | Juni 1905
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde