Sprungmarken
Dynamische Navigation anspringen
 
Illustration
Nationalflagge (Großbritannien)

Erweiterte Suche

Kisseleffstraße 12, Hauptgebäude

Basisdaten | Abbildungen | Gebäudebeschreibung | Kontraktenbücher | Bauakten | Weitere Angaben | Personen und Firmen | Gästelisten | Nachweise
Basisdaten
ID

366

Anschrift heute

Kisseleffstraße 12, Hauptgebäude

Namen in Kurlisten

Haus Carl Ritter (1911-1912)

Villa Ritter (1916)

Typ

Hauptgebäude

Lage anzeigen

Orthofoto
Liegenschaftskarte
ATKIS 1:10.000

Kunstgeschichtliche Bewertung

städtebaulich und architektonisch qualitätsvolle Bauten bis 1918

Baubeschreibung

Die beiden traufständigen Putzbauten mit Torfahrten wurden als Doppelhaus von Christian Holler, dem die Grundstücke 1853 gehörte (Walsh 2005, S. 37), errichtet, bevor sie im Jahr darauf an den Lehrer Christ Leip bzw. 1856 an Adolf Greiss verkauft wurden. Holler zeigt sich hier als romantischer Klassizist in der Tradition eines Heinrich Hübsch, indem er im Erdgeschoss Segmentbogen verwendet. Die drei Mittelachsen der Beletage sind mit je einem langen Balkon ausgestattet, der auf verzierten Konsolen ruht. Kopfgesimse und Brüstungsfelder mit neugotischen Ornamenten in Maßwerkformen zeichnen das Geschoss aus. Es schließt mit einem normannischen Zackenfries zum Mezzanin hin ab. Die beiden Gebäude werden optisch durch eine Lisene voneinander geschieden.

Wertung: Gute Beispiele für die schlichte, aber gediegene Zeilenbebauung im Nordabschnitt der mittleren Kisseleffstraße. Sie vermitteln auch in den Details einen Eindruck von der Ausstattung des bürgerlichen Wohnens in der Kurstadt. Dazu gehören die original erhaltenen verglasten und vergitterten Torflügel an Nr. 14 mit dem Oberlicht, das bunte Ätzglasscheiben in den Ecken zeigt. Den Torbogen zum Hof schließt ein großes buntes Glasfenster mit ebenfalls bunt verglasten Okuli in den Zwickeln darüber. Den repräsentativen Charakter betont die Ausstattung mit Stucktondi an den Wänden der Einfahrt, die Putten zeigen. (Chr. Ottersbach)

Datum der Errichtung

um 1855

Erhalten

1

Denkmalschutz

DenkXWeb

Grundbuch-Nummer

20/953 (1907)

Parzellen-Nummer

Flurkartenblatt 17 Nr. 22

Lagerbuch-Nummer

Fol. 208d Nr. 15

Nebengebäude

Kisseleffstraße 12, Hintergebäude

Abbildungen
Vorschaubilder
Gebäudebeschreibung
Datum der Aufnahme

21. Juni 1907

Bezeichnung

Wohnhaus mit kleinem Hofraum

Stockwerke

3.0

Mansarde

Bauart

massiv

Dachdeckung

Schiefer

Zustand

gut

Beschreibung

Anzahl der Stockwerke: dreigeschossig: Erdgeschoß, 1. u. 2. Stock, Mansarden.

Erdgeschoß: 2 heizbare Zimmer, 1 Badezimmer, dazu 1 Küche und Kellerräume

1. Stock: 5 heizbare Zimmer

2. Stock: 5 heizbare Zimmer

Mansardenstock: 5 nicht heizbare Kammern

– Nutzwert des Gebäudes insgesamt jährlich 2600 Mark (W)

Taxierter Nutzwert

2600 Mark entspricht Rang 283 von 468 (Typ = Hauptgebäude)

Brandkassenwert

22000 Mark entspricht Rang 71 von 380 (Typ = Hauptgebäude)

Versicherer

Deutscher Phönix Feuerversicherungs-Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main

Nebengebäude 1907

Hintergebäude, 2 Stockwerke, Bauart Fachwerk, [Dach Schiefer?], Zustand mittel; Erdegeschoß: 1 heizbares Zimmer, 1 Holzraum – Nutzwert jährlich 110 Mark (W); 1. Stock: 2 heizbare Zimmer – Nutzwert jährlich 140 Mark (W)

Bemerkungen

Gebäudebeschreibung der Gebäudesteuerverwaltung von 1907 ohne Grundskizze/Lageplanskizze.

Weitere Beschreibungen

Nach der 1907 vorliegenden bisherigen Gebäudesteuerrolle:

Jahrgang der Einschätzung 1895/96

Nr. und Lit. 420 a

Jährlicher Nutzungswert 1800 Mark

Kontraktenbücher
Eigentümerwechsel

14.4.1890: Kaufvertrag

  • Ein dreistöckiges Wohnhaus in der Kisseleffstraße No. 12; ein Hinterbau lit. a · Lage: Grund und Hofplatz · Fläche: 21 Rth. 67 Sch. = 2 Ar 58 qm (= 258 m²) · Kaufpreis: 53.000 Mark · Anmerkung: Vom Kaufpreis entfallen 48.000 Mk auf die Hofraithe und 5.000 Mk auf die mitverkauften Mobilien.

Vorherige(r) Eigentümer: Jung, Johann (Rentner; Homburg v. d. H.)

Neue(r) Eigentümer: Voigt, Thomas Heinrich (Hofphotograph; Homburg v. d. H.); Voigt, Louise geb. Schwarz (Ehefrau von Thomas H. Voigt; Homburg v. d. H.)

Bauakten
Pläne

Lageplan (14.10.1868)

„Entwaesserungsanlage der Hofraithe des Herrn Ioh. Iung“ (14.3.1881)

Lageplan (undatiert, zwischen 1878 und 1883)

„Plan zur Entwässerungsanlage für die Hofraithe der Frau Th. Voigt Ww.“ (1.10.1897) (2 Pläne)

Zeichnung der Verbindung zur Kanalisation ([1897])

„Plan zum Sielanschluss der Hofraithe Hatzig-Voigt“ (1.10.1903)

Weitere Gebäude im Lageplan

Louisenstraße 78 (Lageplan, 14.10.1868)

Louisenstraße 80 (Lageplan, 14.10.1868)

Louisenstraße 82 (nur Bauplatz ohne Gebäude, Lageplan, 14.10.1868)

Kisseleffstraße 8 (Lageplan, 14.10.1868)

Kisseleffstraße 10 (Lagepläne, 14.10.1868 und undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kisseleffstraße 11a (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kisseleffstraße 14 (Lagepläne, 14.10.1868 und undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kisseleffstraße 15 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kisseleffstraße 17 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 63 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 65 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 67 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 69 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 71 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 72 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 73 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 74 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Kaiser-Friedrich-Promenade 75 (Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Veränderungen am Bauwerk

Anschluss an die Kanalisation (14.3.1881)

Personen und Firmen
Architekten

Jacobi, Louis (1.10.1897, Kanalanschluss)

Besitzer

Greiss, Adolph (1856)

Holler, Christ. (Bauass., 1853)

Jung, Joh. (1862)

Jung, Johann (Rentner, Homburg v. d. H., KB 1890)

Jung, Joh. (14.3.1881)

Leip, Christ (Lehrer, 1854)

Voigt, Witwe des Th. (1897)

Voigt, Louise geb. Schwarz (1890)

Voigt, Louise geb. Schwarz (Ehefrau von Thomas H. Voigt, Homburg v. d. H., KB 1890)

Voigt, Thomas Heinr. (1890)

Voigt, Thomas Heinrich (Hofphotograph, Homburg v. d. H., KB 1890)

Voigt, Thomas Heinrich (Witwe und Kinder von, Kaiser Friedrich Promenade 61, Homburg v. d. H., 1907)

Weitere Personen

Barnim, Frau von, Witwe des Prinzen Adalbert von Preußen (Nachbarin, Lageplan, undatiert, zwischen 1878 und 1883)

Convert, Pfarrer Ww. (Nachbarin, Lageplan, 14.10.1868)

Jung, Joh. (Logiswirth, 1878)

Jung, Johannes (Logiswirt, 1886)

Maillard, Adam (Nachbar, Lageplan, 14.10.1868)

Schilling, Dr. Ww. (Nachbarin, Lageplan, 14.10.1868)

Yochatis, Ch. (Nachbar, Lageplan, 14.10.1868)

Gästelisten
Anzeigeoptionen

alphabetisch · chronologisch · geografisch · sozialstrukturell

Nachweise
Quellen

HHStAW Bestand 433 Nr. 21064

StA HG, A 03, Nr. 9 l (Karton 390), S. 109-110

StA HG, S 01, Nr. A 107

StA HG, S 01, Nr. A 148

StA HG, S 02, Nr. A 0045

StA HG, S 02, Nr. B 0045

Literatur

Deckert/Michel 1993

Empfohlene Zitierweise
„Kisseleffstraße 12, Hauptgebäude“, in: Digitales Gebäudebuch Bad Homburg <https://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/dgb/id/366> (aufgerufen am 19.12.2018)