Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Adolf Messer
(1878–1954)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Messer, Adolf [ID = 4963]

* 6.4.1878 Hofheim am Taunus, † 13.5.1954 Frankfurt am Main
Dr.-Ing. eh. – Maschinenbauer, Industrieller
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1892 Lehre in der Gasmotorenfabrik Höchst
  • Studium des Maschinenbaus in Neustadt und Darmstadt
  • 1898 Gründer einer Werkstatt zur Herstellung von Beleuchtungsanlagen in Höchst
  • Verlegung des Unternehmens nach Frankfurt
  • 1925 Integration des Unternehmens in die IG-Farben
  • nach dem Zweiten Weltkrieg rasche Wiederbelebung der Firma
  • 1965 Fusion mit der Chemischen Fabrik Griesheim
Family Members

Father:

Messer, Johann Matthäus, 1853–1921, Metzgermeister und Viehhändler in Hofheim, Sohn des Franz Josef Messer, Metzgermeister in Hofheim, und der Katharina Gottfried

Mother:

Horst, Margaretha, * 1852, Tochter des Josef Horst, Lehrer in Hofheim, und der Katharina Mauerer

Partner(s):

  • Merten, Margarethe, (⚭ Höchst 1902) * 1877, Tochter des Johann Anton Merten, Landwirt in Unterseelbach, und der Katharina Kronier
  • Bicker, Thea, (⚭ 1922) * 1900, Tochter des Rudolf Bicker

Relatives:

  • Messer, Hans <Sohne>, * 1925, Doktor der Staats- und Wirtschaftswissenschaften, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messer-Griesheim GmbH, Präsident der IHK Frankfurt
References

Bibliography:

Citation
„Messer, Adolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/138327467> (Stand: 6.4.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde