Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Georg Mouson
(1812–1894)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Mouson, Johann Georg [ID = 5395]

* 27.11.1812 Frankfurt am Main, † 8.6.1894 Frankfurt am Main
Lichter- und Seifenfabrikant, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1834 im Zuge der Demagogenverfolgung wegen Teilnahme am revolutionären "Männerbund" verhaftet und in die Konstablerwache verbracht, anschließend Haft in der Festung Hartenberg bei Mainz
  • 1840 Übernahme des väterlichen Betriebs und umbenennung in "J. G. Mouson & Cie."
  • 1848 Aufgabe der Lichterfabrikation
  • Fabrikation und Handel mit Toilettenseifen und Parfümatrikeln
  • Ausbau zum weltbekannten Kosmetikunternehmen mit Zweigniederlassungen in Paris, London
  • Mitglied der gesetzgebenden Versammlung
  • 1865-1866 Mitglied der Ständigen Bürgerrepräsentation der Freien Stadt Frankfurt

Role:

  • Frankfurt am Main, Freie Stadt, Ständige Bürgerrepräsentation, Mitglied, 1865-1866
Family Members

Father:

Mouson, August Friedrich I., 1768-1837, Seifen- und Lichterfabrikant

Mother:

Neeff, Maria Elisabeth Margarethe, 1776-1838

Relatives:

References

Bibliography:

Citation
„Mouson, Johann Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/137613156> (Stand: 9.5.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde