Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Franz Josef Furtwängler
(1894–1965)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

137245025

Furtwängler, Franz Josef [ID = 6638]

* 12.6.1894 Vöhrenbach (Schwarzwald), † 23.7.1965 Vöhrenbach (Schwarzwald)
Schlosser, Gewerkschafter, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule
  • Schlosserlehre
  • Weltreisen und Studien
  • 1919 Eintritt in die SPD
  • ab 1923 Auslandssekretär beim Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund Berlin
  • 5-10.1933 Schutzhaft, 1934 emigriert, Erdölingenieur in Ungarn
  • während des Zweiten Weltkrieges Mitglied des Kreisauer Kreises (Graf Moltke, von Trott, Leber, Reichwein)
  • nach 1945 politischer Mitarbeiter bei Presse und Rundfunk
  • Mitglied am Hessischen Staatsgerichshof und im Deutschen Rat Europäischer Bewegung
  • 1946-1949 Leiter der wiedereröffneten Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main
  • 1955-1963 Dozent an der Ingenieurschule in Darmstadt
  • 1.12.1950-30.11.1954 Mitglied des Hessischen Landtags
  • 1954 Mitglied der 2. Bundesversammlung

Funktion:

  • Hessen, 02. Landtag, Mitglied (SPD), 1950-1954

Werke:

Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto, 6.10.1954; Urheberrechte: Foto Rudolph, Wiesbaden, vollständige und ausschließliche Nutzungsrechte: HHStAW, Nachweis in Arcinsys

Zitierweise
„Furtwängler, Franz Josef“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/137245025> (Stand: 1.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde