Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Georg Friedrich Karl Adam von Opel
(1912–1971)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Opel, Georg Friedrich Karl Adam von [ID = 1745]

* 18.5.1912 Frankfurt am Main, † 14.8.1971 Bad Soden, Begräbnisort: Kronberg (Taunus)
Dr. phil. h.c. – Industrieller, Sportfunktionär
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • ab 1936 Opel-Vertreter in Frankfurt am Main
  • Dr. phil. h.c. Mainz 1952
  • Aufsichtsratsvorsitzender der Continental-Gummi-Werke AG Hannover; Konsul
  • 1947-1951 siebenmaliger Deutscher Meister im Rudern
  • Gründer des Opel-Zoos in Königstein
  • 1951-1969 Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft
  • ab 1966 Mitglied des Internationalen Olympischen Kommittees
  • verstarb bei einem Verkehrsunfall
Family Members

Father:

Opel, Georg Adolf Carl* von, 1869-1927

Mother:

Mouson, Helene, aus Frankfurt am Main, 1875-1921

Partner(s):

  • Opel, Irmgard von, 1907-1986, Heirat Ingelheim 28.4.1939, Unternehmerin, Dressurreiterin
  • Herrán Olozaga, Eugenia, aus Kolumbien, 1918-1964
  • Revers, Sigrid, Heirat Juli 1965, geschieden 1971

Relatives:

  • Opel, Carlo von <Sohn>, GND, * Mainz 15.5.1941, auf Petersau, Gründer der Chio-Chips-Fabrik
  • Opel, Heinz* Georg Adam von <Sohn>, * 1943, Dr.jur., auf Westerhaus, Besitzer des Gestüts Westerberg, Inhaber und Geschäftsführer der Vereinigten Kapselfabriken Nackenheim, AR Mainzer Volksbank
  • Opel, Georg von, * 1966, Finanzier
  • Opel, Gregor von, * 1968, Industrieller
References

Bibliography:

Citation
„Opel, Georg Friedrich Karl Adam von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/13697967X> (Stand: 10.3.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde