Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Maximilian Gereon Graf von Galen
(1832–1908)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

136350208

Galen, Maximilian Gereon Graf von [ID = 6670]

* 10.10.1832 Münster (Westfalen), † 5.11.1908 Münster, Begräbnisort: Münster Paulusdom, katholisch
Dr. phil.; Dr. theol. – Theologe, Professor, Weihbischof
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1856 Priesterweihe in Mainz durch Bischof Wilhelm Emanuel Freiherr von Ketteler
  • 1857 Päpstlicher Geheimkämmerer
  • 1857 Promotion in Rom, Bischofssekretär in Mainz
  • 1859 Professor der Moral und Liturgie am Priesterseminar in Mainz
  • 1864 Subregens am Priesterseminar
  • 1869 Spiritual in Dieburg
  • 1872 Rektor in Dieburg
  • 1874 Pfarrer in Mainz, St. Christoph
  • 1884 Domkapitular in Münster (Westfalen)
  • 1890 Geistlicher Rat
  • 1895 Titularbischof von Myrina und Weihbischof von Münster durch Papst Leo XIII.
  • 1906 Päpstlicher Thronassistent

Funktion:

  • Münster, Bistum, Weihbischof
Familie

Vater:

Galen, Matthias Graf von, 1800-1880, Herr auf Dinklage usw., Erbkämmerer des Bistums Münster

Mutter:

Ketteler, Anna Freiin von

Verwandte:

  • Galen, Friedrich Graf von <Bruder>, 1828-1864, 1852 Kaplan in Coesfeld, 1856 Pfarrer in Lembeck
  • Galen, Christoph Bernhard Graf von <Bruder>, 1844-1895, Doktor der Theologie, 1870 Kanonikus in Borken, 1867 Pfarrer und Dechant in Dülmen, 1894 Pfarrer i.R. in Münster
  • Droste zu Vischering, Maria <Nichte>, 1863-1899, Schwester vom göttlichen Herzen, Oberin von Porto, 1975 von Papst Paul VI. seliggesprochen
  • Galen, Clemens August Graf von <Großneffe>, 1878-1946, Bischof von Münster, Kardinal
Nachweise

Literatur:

  • Necrologium Moguntinum 1802/03-2009, S. 490;
  • Lupold von Lehsten, Clemens August Kardinal von Galen seliggesprochen. - In: Archiv für Familiengeschichtsforschung Jg. 9, 2005, S. 289-299

Bildquelle:

Wikipedia (via Wikimedia Commons: Datei:Maximilian von Galen2)

Zitierweise
„Galen, Maximilian Gereon Graf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/136350208> (Stand: 5.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde