Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Georg Dieffenbach
(1787–1848)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

135684757

Dieffenbach, Johann Georg [ID = 2490]

* 11.6.1787 Zwingenberg (Bergstraße), † 21.5.1848 Zwingenberg (Bergstraße), evangelisch
Gastwirt, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Hauslehrer mit den im Nachbarhaus aufwachsenden Kindern des Grafen Gustav Emil von Erbach-Schönberg
  • ein Jahr Unterricht in der französischen Sprache bei dem Pfarrer der französisch-reformierten Gemeinde in Neu-Isenburg
  • vor 1811 Gasthalter "Zum Löwen" in Zwingenberg nach Verzug des Stiefvaters
  • erfolgreicher Modernisierer der Landwirtschaft
  • Phil-Helene, spendete den Griechen-Freunden 1822 zum dritten Mal 50 fl. [Frankfurter Ober-Postamts-Zeitung, Nr. 255, 12.9.1822]
  • 14.2.1819 Versammlung von 160 Vollmacht-Trägern zur Verfassungsfrage im "Löwen", die die "Volksforderung aufstellte" (Wilhelm Felger, S. 21), zahlreiche folgende Tagungen eines Ausschusses
  • 1820-1840 Beigeordneter in Zwingenberg, bis 1848 Mitglied des Gemeinderats, wo er die Beibehaltung der Allmende durchsetzte
  • 1828 Bürgermeister-Vikar in Zwingenberg, Mitgründer der Zwingenberger Sparkasse
  • 1832-1834 Mitglied der Zweiten Kammer der Landstände des Landtags des Großherzogtums Hessen (Abgeordneter des Wahlbezirks Starkenburg 5 Pfungstadt) (liberal)
  • brachte im Landtag den Antrag ein, durch Arbeitshäuser die Bettelei auf dem Lande zu reduzieren
  • verfiel im Alter in krankhafte Depressionen
  • auf seinem Grabstein findet sich der Spruch: Er war den Seinigen ein treuer Vater seinen Freunden ein wahrer Freund, den Armen ein Tröster und Helfer

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 05. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1832-1833
  • Hessen, Großherzogtum, 06. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1834
Familie

Vater:

Dieffenbach, Christian Wilhelm, 1752-1791, Löwenwirt in Zwingenberg

Mutter:

Karst, Anna Margarete, verwitwete Büchler, 1754-1815, aus Eberstadt, 1. Ehe mit N.N. Büchler, 3. Ehe mit Johann Michael Roll, aus Stuttgart, Fuhrwerksbesitzer, zog vor 1811 nach Darmstadt, kinderlos, Ehe 16.3.1812 geschieden

Partner:

  • Oberndörfer, Eva Sophie, * Jugenheim 1788, † Zwingenberg 1824, Heirat Jugenheim 6.9.1811, Tochter des Christoph Oberndörfer und der Eva Sophia Rindfuss
  • Sickenius, Elisabeth Luise* Margarete, * 22.9.1793, † Zwingenberg 23.2.1853, Heirat Zwingenberg 21.5.1826, Tochter des Georg Ludwig Sickenius, Kriegskommissarius und Obersteuereinnehmer in Zwingenberg, und der Wilhelmine Ernestine Meyer

Verwandte:

  • Pistor, Eva Sophia Margaretha, geb. Dieffenbach <Tochter>, * Zwingenberg 21.2.1813, † 1847, verheiratet Seeheim 28.11.1833 Friedrich Carl Pistor, 1802-1875, Landrichter in Gernsheim, Zwingenberg usw.
  • Dieffenbach, Christoph Georg <Sohn>, * Zwingenberg 10.2.1815, † 11.1847
  • Dieffenbach, Georg Carl <Sohn>, * Zwingenberg 6.4.1817, † 24.11.1824
  • Dieffenbach, Louisa <Tochter>, * Zwingenberg 1.4.1820
  • Dieffenbach, Christian Jakob <Sohn>, 1822-1891, Löwenwirt in Zwingenberg
  • Dieffenbach, Eduard <Sohn>, * Zwingenberg 23.5.1824, † 1824
Nachweise

Quellen:

  • KB-Forschungen

Literatur:

Zitierweise
„Dieffenbach, Johann Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/135684757> (Stand: 7.12.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde