Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Reinhart Schmidt
(1838–1909)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Schmidt, Reinhart [ID = 11080]

* 14.6.1838 Elberfeld, † 21.10.1909 Elberfeld, evangelisch
Kaufmann, Fabrikant, Abgeordneter, Kommerzienrat
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Schmidt-Elberfeld, Reinhart
Activity

Career:

  • Realgymnasium Elberfeld
  • technische Ausbildung
  • 1869 Gründung der Reinhart Schmidt GmbH zur Herstellung von Briefumschlägen
  • 1890-1893 und 1898-1903 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses
  • 1881-1884 und 1887-1907 Mitglied des Reichstags
  • 1893-1907 Abgeordneter des Wahlkreises Alzey-Bingen
  • 1895-1898 1. Vizepräsident des Reichstags
  • 1898-1900 2. Vizepräsident des Reichstags
  • Vorsitzender des Zentralen Ausschusses der Freisinnigen Volkspartei
  • Vorsitzender der interparlamentarischen Union für Schiedsgericht und Frieden; (1899 gegründete internationale Vereinigung von Parlamenten mit dem Ziel der Sicherung des Friedens, der Förderung der Demokratie und der Menschenrechte)
  • 1909 Stadtverordneter in Elberfeld
  • Ehrenbürger von Elberfeld
  • Kommerzienrat
  • Kgl. Preuß. Kronenorden 2. Klasse
  • Kgl. Preuß. Roter Adlerorden 2. Klasse

Role:

  • Reichstag, 11. Legislaturperiode, 1893-1898 (Wahlkreis Alzey-Bingen) (Deutsche Freisinnige Volkspartei)
  • Reichstag, 12. Legislaturperiode, 1898-1903 (Wahlkreis Alzey-Bingen) (Deutsche Freisinnige Volkspartei)
  • Reichstag, 13. Legislaturperiode, 1903-1907 (Wahlkreis Alzey-Bingen) (Deutsche Freisinnige Volkspartei)
Family Members

Father:

Schmidt, Peter Ludwig, 1804-1881, Kaufmann, Inhaber eines Eisenhandelsgeschäfts, Abgeordneter im Preußischen Landtag

Mother:

zur Nieden, Elise Friederike Franziska Henriette, 1803-1858

References

Bibliography:

  • NDB 23, 2007, S. 214 (Bärbel Holtz);
  • Dirk Hainbuch, Florian Tennstedt (Bearb.), Biographisches Lexikon zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1871 bis 1945. Band 1. Kassel University Press, Kassel 2010, S. 138;
  • Wuppertaler Biographien Folge 4, 1962, S. 88-93 (Gert Schmidt) (Abb.);
  • Andreas Biefang, Die andere Seite der Macht, Reichstag und Öffentlichkeit im „System Bismarck“ 1871-1890, Düsseldorf 2009.

Image Source:

unbekannt, Reinhart Schmidt (Elberfeld), als gemeinfrei gekennzeichnet (beschnitten)

Citation
„Schmidt, Reinhart“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/133784827> (Stand: 20.2.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde