Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Heinrich Wilhelm Schmidt
(1851–1907)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Schmidt, Heinrich Wilhelm [ID = 17174]

* 28.11.1851 Frankfurt am Main, † 22.8.1907
Lithograf, Parlamentarier
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1859-1866 Besuch der Katharinenschule in Frankfurt am Main
  • Mitte der 1870er Jahre Eintritt in die SPD
  • 1878 SPD-Vorstandsmitglied
  • nach dem Parteiverbot in mehreren Ersatzorganisationen tätig
  • nach der Festnahme von führenden Mitgliedern der Frankfurter Parteiorganisation (und deren spätere Ausweisung) mit Georg Maier Führer der Frankfurter Sozialdemokratie
  • 1888-1893 Beisitzer des Frankfurter Gewerbegerichts
  • 7.1889 Teilnahme am Internationalen Arbeiterkongress in Paris
  • 1890-1907 Mitglied des Deutschen Reichstages (Wahlkreis Wiesbaden 6: Frankfurt am Main)
  • bis 1891 in der Lithographischen Anstalt Donndorf tätig
  • 1891 Redakteur der „Volksstimme“, ab 1893 Mitinhaber des Verlags
  • ab 1.1891 Mitglied des Sozialdemokratischen Vereins

Role:

  • Deutschland, Reichstag, Mitglied (SPD), 1890-1907
Family Members

Father:

Schmidt, N.N., Schriftsetzer

References

Bibliography:

Citation
„Schmidt, Heinrich Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/133600599> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde