Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm II. Landgraf von Hessen
(1469–1509)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Hessen, Wilhelm II. Landgraf von [ID = 5691]

* 29.4.1469, † 11.7.1509 Kassel, Begräbnisort: Marburg Elisabethkirche, am 13.7.1509, katholisch
Regent, Landgraf
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Hessen, Wilhelm der Mittlere Landgraf von, zuerst Wilhelm der Jüngere genannt
Wirken

Werdegang:

  • 1471-1483 mit seinem älteren Bruder Wilhelm I. unter Vormundschaft Landgraf Heinrichs III.
  • 19.11.1485 Herr von Gudensberg, Niedenstein, Melsungen usw.
  • 13.11.1486 Herr weiterer Teile des Landes
  • 16.5.1487 Herr der Hälfte von Niederhessen
  • 3.6.1493 Herr von ganz Niederhessen (mit Ausnahme von Spangenberg)
  • 1500 Nach dem Tod Landgraf Wilhelms III. Vereinigung Oberhessen mit Katzenelnbogen und Diez mit Niederhessen vereinigt
  • 9.4.1486 von Kaiser Maximilian zum Ritter geschlagen
  • 3.5.1486 vom Kaiser zum Hofdiener angenommen
Familie

Vater:

Hessen, Ludwig II. Landgraf von

Mutter:

Württemberg, Mechthild Gräfin von

Partner:

Verwandte:

Zitierweise
„Hessen, Wilhelm II. Landgraf von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/133272605> (Stand: 29.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde