Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Franz Anton Joseph Johannes Nikolaus Blum
(1758–1823)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Blum, Franz Anton Joseph Johannes Nikolaus [ID = 13719]

* 1758 Hildesheim, † 22.8.1823 Hildesheim, katholisch
Jurist, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Josephinisches Gymnasium in Hildesheim
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Helmstedt und Straßburg
  • Fürstl.-Hildesheimischer Rat
  • Hof- und Regierungsrat
  • 1790-1802 Advocatus Patriae
  • 1802-1803 Königlich Großbritannisch und Kurbraunschweig-Lüneburgischer Hofrat in Hannover
  • 1808-1812 Unterpräfekt des Distrikts Hildesheim
  • 2.6.1808-26.10.1813 Mitglied der Reichsstände des Königreichs Westphalen (Oker-Departement; Grundeigentümer)
  • Advokat in Hildesheim
  • 1813 Beauftragung mit der Organisation der Verwaltung im ehemaligen Fürstentum Hildesheim durch den König von Hannover
  • 1815 Geheimer Justizrat
  • 1816 Ritter des Guelphen-Ordens
  • 1820 Direktor des katholischen Konsistoriums in Hildesheim
  • Mitglied der Loge „Zum stillen Tempel“ in Hildesheim

Role:

  • Westphalen, Königreich, Stände, Mitglied, 1808-1813
Family Members

Father:

Blum, Franz Joseph, † 1790, Hof- und Regierungsrat, Landrentmeister und Advocatus Patriae in Hildesheim

Mother:

Thon-Nienhauss, Maria Theresa

Partner(s):

  • Niemeyer, Maria Aemilia, (⚭ Hildesheim 14.7.1792)
References

Bibliography:

Image Source:

Hessisches Staatsarchiv Marburg

Citation
„Blum, Franz Anton Joseph Johannes Nikolaus“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/132877775> (Stand: 8.9.2021)