Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Jakob Steffan
(1888–1957)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Steffan, Jakob [ID = 11481]

* 31.12.1888 Oppenheim, † 9.2.1957 Mainz, evangelisch
Prokurist, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Prokurist einer Weinbrennerei in Oppenheim
  • 1927-1933 Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (SPD)
  • 6-11.1932 Mitglied des Deutschen Reichstages für den Wahlkreis 33 Hessen-Darmstadt (SPD)
  • 3.1933 Inhaftierung, unter anderem in der Haftanstalt Butzbach
  • 1936-1940 Haft im Konzentrationslager Dachau
  • 1945 Regierungspräsident des Regierungsbezirks Rheinhessen
  • 1946 Mitglied der Beratenden Landesversammlung Rheinland-Pfalz
  • 1946-1949 Minister des Innern in Rheinland-Pfalz
  • 1947-1951 Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtages
  • 1949-1950 Minister für Arbeit und Soziales in Rheinland-Pfalz
  • Ehrenbürger der Stadt Oppenheim

Role:

  • Hessen, Volksstaat, 04. Landtag, Mitglied (SPD), 1927-1931
  • Hessen, Volksstaat, 05. Landtag, Mitglied (SPD), 1931-1932
  • Hessen, Volksstaat, 06. Landtag, Mitglied (SPD), 1932-1933
Family Members

Father:

Steffan, Jakob, Tagelöhner

Mother:

Zimmer, Caroline

Partner(s):

  • Leist, Maria Eleonore, Heirat Darmstadt 28.4.1928
References

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 858. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Citation
„Steffan, Jakob“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/130406554> (Stand: 15.10.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde