Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Wickop
(1861–1914)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Wickop, Georg [ID = 2141]

* 27.4.1861 Aachen, † 21.11.1914 Darmstadt
Prof. – Architekt, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Architekturstudium an der TH Aachen
  • 1884 Regierungsfauführer
  • 1888 Regierungsbaumeister in Wiesbaden
  • 1.10.1895 ordentlicher Professor für Baukunst an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1897 nach dem Tod von Heinrich Wagner Architekt der Erweiterungsbauten des Hauptgebäudes der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1899-1904 Dekan der Abteilung Architektur der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1901 Baureferent der Technischen Hochschule Darmstadt
  • Entwurf zahlreicher Villen im Paulusviertel
  • 10.2.1903 Mitglied im Denkmalrat Hessen-Darmstadt
  • 1.9.1903 Denkmalpfleger der Provinz Starkenburg
  • 1906 Architekt der Neuen Synagoge in Darmstadt
  • 1909 Geheimer Baurat
  • 1912 Entwurf des Warenhauses Rothschild am Marktplatz (später Henschel & Ropertz)

Funktion:

  • Darmstadt, Technische Hochschule, Rektor, 1911-1913
Familie

Vater:

Wickop, Wilhelm, Architekt und Professor an der Oberrealschule in Aachen

Mutter:

Schifflin, Henriette

Partner:

  • Schumann, Anna, Heirat 1888, Tochter des F. Schumann, Geheimer Rat und Direktor der Reichsbankstelle Aachen
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Wickop, Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/127843701> (Stand: 24.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde