Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Lewandowski
(1944)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

124765955

Lewandowski, Georg [ID = 8334]

* 18.8.1944 Schmidtsdorf (Ostpreußen) heute Kowalowa (Mieroszów), evangelisch
Kaufmann, Politiker, Abgeordneter, Oberbürgermeister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1951-1959 Besuch der Volksschule
  • 1959/60 Besuch der Handelsschule
  • 1961-1964 Ausbildung zum Großhandelskaufmann in einem Kasseler Textilgeschäft
  • 1965-1971 Soldat
  • 17.12.1970 Mitglied der CDU
  • 1971-1973 Studium an der Fachschule für Wirtschaft, Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt
  • 1973/74 Tätigkeit als kaufmännischer Angestellter bei der AEG in Kassel
  • 1973-1977 Mitglied des Verwaltungsausschusses Oberzwehren
  • 1.4.1977-22.7.1993 Stadtverordneter in Kassel
  • 1974-1988 Leiter Personalbetreuung
  • seit 1976 Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Kassel-Stadt
  • 1979-1991 Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Kassel
  • 1981 Vorsitzender des Revisionsausschusses der Stadtverordnetenversammlung
  • 1981 Vorsitzender des CDU-Stadtbezirksverbandes Oberzwehren
  • 1.4.1981-31.3.1985 Mitglied des Ortsbeirates Oberzwehren
  • 1985-1989 Mitglied der Regionalen Planungsversammlung Nordhessen
  • 1985 Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Verbandsversammlung Zweckverband Raum Kassel
  • ab 1988 Personalleiter bei der AEG in Kassel
  • ab 1989 Mitglied des Beirates der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kassel mbH
  • 2.2.1990-27.7.1993 Kreisvorsitzender CDU Kassel-Stadt
  • 5.4.1991-22.7.1993 Mitglied des Hessischen Landtags, Mandatsniederlegung nach Wahl zum Kasseler Oberbürgermeister, Nachfolger: Horst Klee
  • 22.7.1993-22.7.2005 Oberbürgermeister der Stadt Kassel; damit erster Oberbürgermeister der Stadt, der nicht der Sozialdemokratie angehörte
  • 1994-2006 Mitglied des CDU-Landesvorstandes Hessen
  • 1999-2001 und 2003-2005 Präsident des Hessischen Städtetags
  • 2000-2005 Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Städtetags
  • 1.4.2006-2016 Stadtverordneter in Kassel

Funktion:

  • Kassel, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (CDU), 1977-1993
  • Hessen, 13. Landtag, Mitglied (CDU), 1991-1993
  • Kassel, Oberbürgermeister, 1993-2005
  • Kassel, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (CDU), 2006-2016
Familie

Vater:

Lewandowski, Bruno, Soldat

Mutter:

Degwitz, Lotte

Partner:

  • Waßmuth, Irma* Elisabeth, * Kassel 31.1.1947, Heirat Kassel 18.3.1966, Tochter des Hans Waßmuth, Elektriker, und der Martha Woschkat
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lewandowski, Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/124765955> (Stand: 24.3.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde