Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Reinhard Abraham Möller
(1739–1772)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

123713943

Möller, Reinhard Abraham [ID = 5979]

* 2.4.1739 Homberg, † 8.6.1772, evangelisch
Prof. Dr. jur.. utr. – Bürgermeister, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Mai 1756 Carolinum Kassel
  • Dezember 1756 Studium in Marburg
  • 1759 Studium in Rinteln
  • 1761 Hofmeister der zwei Söhne des Geheimen Rats und Geheimen Secretärs Lev. Georg Friedrich Hein und mit diesen nach Helmstedt und im Januar 1762 nach Hanau
  • Januar 1763 Regierungsadvokat in Marburg
  • 1764 Lic. jur. Marburg
  • Dezembr 1764-1767 Professor der Rechte in Rinteln
  • 1767 Dr. jur. utr. Marburg (abwesend)
  • 1770 zugleich Bürgermeister von Rinteln
Familie

Vater:

Möller, Johann Georg, 1698, Schultheiß in Marburg

Mutter:

Landau, Maria Juliana, Heirat 10.2.1732

Partner:

  • Schönewolff, Catharina Elisabeth, Heirat 8.10.1764, Tochter des Johann Georg Schönewolff, Rentmeister in Homberg

Verwandte:

  • Möller, Christian <Sohn>, 1769, 1787 Fahnenjunker im 1. Batallion von Loßberg, 1793 Fähnrich
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Möller, Reinhard Abraham“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/123713943> (Stand: 6.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde