Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Philipp Carl Koehler
(1827–1890)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

122765761

Koehler, Christian Philipp Carl [ID = 5427]

* 3.2.1827 Darmstadt, † 1.3.1890 Darmstadt, evangelisch
Maler, Buchhändler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Koehler, Karl Christian
Wirken

Werdegang:

  • Lehrling in der Buchhandlung Adolf Bädeker in Rotterdam
  • Gehilfe in der Buchhandlung Adolf Emmerling in Freiburg i.Br.
  • mit G. Kronfeld Reise nach New York, zwecks Gründung einer Filiale des Darmstädter Kunstverlages G.G.Lange
  • Besuch bei Friedrich Hecker auf dessen Farm Belleville, Illinois
  • weiteres Lehrjahr bei Max Kornicker in Antwerpen
  • Studienaufenthalt in München
  • in London tätig für Kunstverlag Lange, Aquarellmalerei
  • 1857 Eröffnung einer Buch-, Kunst- und Musikalienhandlung in Darmstadt
  • 1879 fortschreitende Erblindung
  • 1880 Eröffnung einer Sortimentsbuchhandlung am Ludwigsplatz in Darmstadt mit Antiquariat (1892 verkauft)

Werke:

  • Briefe aus Amerika für deutsche Auswanderer, Darmstadt 1852, 2. Auflage 1854, dritte Auflage 1856 auch in New York.
Familie

Vater:

Koehler, Karl, * 28.5.1803, † 12.3.1861, Bürger u. Gastwirt in Darmstadt, Sohn des Georg Philipp Koehler, Bürger und Zimmermeister in Darmstadt

Mutter:

Illig, Marie Katharine, * 2.7.1803, † 21.1.1859, Tochter des Johann Christian Illig, Papiermüller zu Nieder-Ramstadt und Ghz. Kommissionsrat

Partner:

  • Lange, Elise, † Heidelberg 9.9.1908, Heirat 8.9.1857, Tochter des Gustav Georg Lange und der Sophie Eleonore Illig

Verwandte:

  • Lange, Sophie Eleonore, geb. Illig <Tante>, * 6.2.1813, † 9.11.1871, verheiratet mit Gustav Georg Lange, Verlagsbuchhändler in Darmstadt
Nachweise

Literatur:

  • Thieme/Becker: Künstler-Lexikon
  • Karl Esselborn, Maler und Buchhändler. In: Heimat im Bild Jg. 1927, Nr. 40 vom 6.10.1927;
  • Karl Esselborn, Hessische Lebensläufe, Darmstadt 1979, S. 221-224;
  • Max Fahrenbach, Der Briefschreiber aus Amerika. Carl Köhler. In: Darmstädter draußen, ihr Leben im Ausland, 1980, S. 289-295;
  • Kunst aus dem Besitz der Stadt Darmstadt, Darmstadt 1982, S. 65 und 331.
Zitierweise
„Koehler, Christian Philipp Carl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/122765761> (Stand: 8.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde