Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Justus Otto
(1802–1877)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Otto, Justus [ID = 13171]

* 13.4.1802 Elpenrod, † 24.7.1877 Hitzkirchen, evangelisch
Pfarrer, Rektor, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1825 Rektor und zweiter Pfarrer in Biedenkopf
  • 1833-1836 zweiter Pfarrer in Nidda
  • 1836-1844 Pfarrer in Wohnbach
  • 1844-1849 Pfarrer in Bechtheim (Rheinhessen)
  • 1849-1855 Pfarrer in Fränkisch-Crumbach
  • 1855-1864 erster Pfarrer und Dekan in Alsfeld
  • 1859-1862 (als Nachfolger von Friedrich Lotheißen) Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Oberhessen 5 Homberg (Ohm)
  • 1864-1872 Pfarrer in Neunkirchen (Odenwald)
  • 1872 Ruhestand

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 16. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1859-1862
Family Members

Father:

Otto, Johann Philipp*, Förster

Mother:

Deibel, Anna Gertraud*

Partner(s):

  • Berk, Susanne, Heirat 4.11.1827 Alsfeld
References

Bibliography:

Citation
„Otto, Justus“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1197086668> (Stand: 28.11.2023)