Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Cornelius Josef Valckenberg
(1815–1873)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Valckenberg, Cornelius Josef [ID = 11305]

* 24.8.1815 Worms, † 30.5.1873 Heppenheim, katholisch
Dr. jur. – Jurist, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1838 Promotion zum Dr. jur.
  • 7.1.1848 Substitut des Staatsprokurators am Kreisgericht Alzey
  • 1848 Substitut des Staatsprokurators am Kreisgericht Mainz
  • 1859 Bezirksgerichtsrat und Untersuchungsrichter am Bezirksgericht Mainz
  • 4.11.1859 Erlaubnis zur Annahme und zum Tragen des preußischen Rote-Adler-Ordens IV. Klasse
  • 1859-1862 im 16. Landtag als Abgeordneter der Zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen in Darmstadt für den Wahlbezirk Stadt Worms, Vorgänger: Jacques Millet
  • 7.3.1862 Untersuchungsrichter
  • 17.10.1862 Staatsprokurator am Bezirksgericht Alzey
  • 21.1.1865 Substitut des Generalstaatsprokurators am Obergericht der Provinz Rheinhessen in Mainz
  • 10.10.1868 Pensionierung und Verleihung des Ritterkreuzes I. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 16. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1859-1862
Family Members

Father:

Valckenberg, Friedrich, 1788-1841, Weingroßhändler

Mother:

Heyl, Barbara

Partner(s):

  • Staedel, Emmi, 1827-1890
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Valckenberg, Cornelius Josef“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1196157391> (Stand: 28.11.2023)