Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Moritz Carl Willibald Johann von Eschwege
(1826–1890)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Eschwege, Moritz Carl Willibald Johann von [ID = 13333]

* 26.10.1826 Reichensachsen, † 16.10.1890 Fritzlar, evangelisch-reformiert
Jurist, Landrat, Abgeordneter, Politiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Unterricht bei Hauslehrern
  • 1843 Eintritt in die Obertertia des Gymnasiums in Kassel
  • 1848 Abitur
  • Studium der Rechts- und Kameralwissenschaften an den Universitäten in Göttingen, Heidelberg und Marburg
  • 1853 erstes Staatsexamen in Marburg
  • 1853 Gerichtsreferendar beim Obergericht in Kassel
  • Ausbildung beim Justizamt I in Eschwege, später beim Obergericht und Kriminalgericht in Kassel
  • 1856 Ernennung zum Regierungsreferendar
  • Tätigkeit bei der Regierung in Fulda und beim Landratsamt in Eschwege
  • 1861 Kreissekretär beim Landratsamt Ziegenhain
  • ab 1.1.1869-1890 Landrat des Kreises Fritzlar
  • gehörte 1862 dem Landtag (1. Kammer) an und war 1865 Mitglied der Stände als Vertreter der althessischen Ritterschaft
  • 12.3.1870 und 28.2.1878 (bei Ersatzwahlen) und 1871, 1874 sowie 1877 erfolglose Kandidaturen für den Deutschen Reichstag im Wahlkreis Kassel 3: Fritzlar, Homberg, Ziegenhain (Konservative Partei)
  • 1870/71 Kriegsteilnehmer
  • Mitbesitzer der Rittergüter Aue, Oberhone und Reichensachsen
  • Zivilvorsitzender der Ersatzkammer
  • Vorsitzender der Kreisversammlung
  • Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisvereins
  • Kassenkurator
  • auch Wahlkommissar für den Reichstag, des Abgeordnetenhauses und der Kommunalstände
  • 1886-1890 Mitglied des Kurhessischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Kassel bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Kreis Fritzlar, dort 1887 Mitglied des Organisationsausschusses

Role:

  • Kurhessen, 21. Landtag, Mitglied, 1865-1866
  • Fritzlar, Landkreis, Landrat, 1869-1890
  • Kassel, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied, 1886-1890
  • Hessen-Nassau, 01. Provinziallandtag, Mitglied, 1886
  • Hessen-Nassau, 02. Provinziallandtag, Mitglied, 1887
  • Hessen-Nassau, 03. Provinziallandtag, Mitglied, 1890
Family Members

Father:

Eschwege, Carl* Ludwig Ernst von, 1789–1857, Obervorsteher, Kammherr, Abgeordneter

Mother:

Boyneburgk, Henriette* Auguste Charlotte Wilhelmine von, * Rosenthal 13.9.1789, † Reichensachsen 5.1.1846, Heirat Kloster Haina 29.1.1817, Tochter des Johann Jost Friedrich von Boyneburgk, Kurhessischer Major der Kavallerie und Obervorsteher der Althessischen Ritterschaft zu Haina, und der Caroline von Hanstein

Partner(s):

  • Zurhellen (Zur Hellen), Emma Auguste Adelaide, * Haus Werther, Kreis Halle in Westfalen, 16.7.1832, † Kassel 21.2.1922, Heirat Niedermühlen 16.10.1861, Tochter des Ferdinand zur Hellen, Landrat, und der Arnoldine Dieckmeyer
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Eschwege, Moritz Carl Willibald Johann von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1194977367> (Stand: 4.7.2024)