Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Hermann Wilhelm Jäger
(1784–1867)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1194574130

Jäger, Hermann Wilhelm [ID = 11766]

* 18.4.1784 Heiligenrode, † 13.9.1867 Kassel, evangelisch
Theologe, Pastor, Lehrer, Stadtrat, Vizebürgermeister, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1794-1800 Besuch des Lyceum fridericianum
  • 1800-1805 Studium der Philosophie und Theologie an der Universität Marburg
  • 1820-1829 Pastor extraordinarius und Lehrer am Gymnasium in Kassel
  • Stadtrat und Vizebürgermeister in Kassel
  • 1841 Mitglied der Kurhessischen Ständeversammlung (7. Landtag) für Kassel als Nachfolger Schomburgs
  • 4.7.1841-29.9.1842 amtierender Oberbürgermeister der Stadt Kassel
  • 1863 Begründer des Pomologischen Gartens in Kassel

Role:

  • Kurhessen, 07. Landtag, Mitglied, 1839-1841
Family Members

Father:

Jäger, Johann Justus, * Niederbeisheim 10.12.1748, † Heiligenrode 9.1.1799, 1776-1799 Pfarrer in Heiligenrode

Mother:

Gerhold, Marie Wilhelmine

Partner(s):

  • Rocholl, Wilhelmine Gertrude, (⚭ Kassel Juni 1820) getauft Rade 18.11.1784, † Kassel 8.8.1829, Witwe des Carl Friedrich Bähr, * 2.12.1755, † Kassel 2.3.1818, Kaufmann, Kommerzienrat, 1813 Mitglied des Departementsrats im Fulda-Departement, Tochter des Johann Adolph Rocholl, * Rade 9.7.1748 (errechnet), † Kassel 16.2.1827, evangelisch-lutherisch, Eigentümer des Hölterhoffs bei Rade, Rats- und Gerichtsschöffe, 1789 Bürgermeister in Rade, und der Catharina Elisabeth Brüninghausen, * Mühlheim 26.1.1759, † Rade 14.3.1799, evangelisch-reformiert
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Jäger, Hermann Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1194574130> (Stand: 28.11.2023)