Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Philipp Fink
(1773–1849)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1192687728

Fink, Johann Philipp [ID = 12619]

* 19.6.1773 Seelbach (bei Vilmar), † 29.4.1849 Seelbach (bei Vilmar), evangelisch
Schultheiß, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1818-1832 Mitglied der Deputiertenkammer des Landtags des Herzogtums Nassau, gewählt aus der Gruppe der Grundbesitzer, Wahlkreis Weilburg; 1832 Mandat aberkannt, Nachfolger: Peter Thönges

Role:

  • Nassau, Herzogtum, 01. Deputiertenkammer, Mitglied, 1818-1824
  • Nassau, Herzogtum, 02. Deputiertenkammer, Mitglied, 1825-1832
  • Nassau, Herzogtum, 03. Deputiertenkammer, Mitglied, 1832
Family Members

Father:

Fink, Georg Wilhelm, * Aumenau 1744, † 6.7.1795, Sohn des Johann Jacob Fink

Mother:

Schäfer, Maria Magdalena, * Aumenau 30.11.1752, Tochter des Wilhelm Schäfer und der Anna Magdalena Staudt

Partner(s):

  • Stahl, Anna Christina, * Seelbach bei Vilmar 2.3.1777, † Seelbach bei Vilmar 29.5.1804, Heirat Seelbach bei Vilmar 13.2.1793, Tochter des Johann Peter Stahl, Landwirt und Bürgermeister
  • Muth, Anna Margarethe, * Seelbach bei Vilmar 15.2.1788, † Seelbach bei Vilmar 8.2.1858, Heirat Seelbach bei Vilmar 20.4.1806, Witwe des N.N. Stahl
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Fink, Johann Philipp“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1192687728> (Stand: 23.11.2022)