Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Friedrich Fürst zu Waldeck
(1620–1692)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Waldeck, Georg Friedrich Fürst zu [ID = 6789]

* 31.1.1620 Arolsen, † 19.11.1692 Arolsen, evangelisch-reformiert
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • einjährige Reise nach Paris
  • 1640 nach dem Tod des Vaters in niederländischen Kriegsdiensten
  • folgt 1645 nach dem Tod seines älteren Bruders in der Regierung zu Eisenberg und Pyrmont
  • 1651 Kurbrandenburgischer Gesandter beim Pfalzgrafen
  • mehrmals Gesandter in Schweden
  • trat 1658 in schwedische Dienste
  • Reichs-General-Feldzeugmeister
  • 1687 Generalfeldmarschall der Niederlande
  • 1689 Ordensmeister des Johanniter-Ordens
  • Dompropst zu Magdeburg
  • Fürstenstand: 1682
Familie

Vater:

Waldeck, Wolrad IV. Graf von, 1578-1640, regiert seit 1607 in Eisenberg, Sohn des Josias Graf von Waldeck und der Elisabeth Gräfin von Nassau-Siegen

Mutter:

Baden-Hochberg, Anna Prinzessin von, 1587-1649

Partner:

  • Nassau-Siegen, Elisabeth Charlotte Gräfin von, * 8.2.1626, † 16.11.1694, Heirat 29.11.1643, Tochter des Wilhelm Graf zu Nassau-Siegen, Feldmarschall der Generalstaaten

Verwandte:

  • Erbach, Luise Anna Gräfin zu, geb. Gräfin zu Waldeck <Tochter>, 1653-1714, verheiratet 22.8.1671 mit Georg IV. Graf zu Erbach, † 1678, in Fürstenau, Michelstadt
  • Waldeck, Karl Gustav Graf zu <Sohn>, 1659-1678
  • Sachsen-Hildburghausen, Sophie Henriette Herzogin von, geb. Gräfin zu Waldeck <Tochter>, 1662-1702, verheiratet 30.11.1680 mit Ernst Herzog von Sachsen-Hildburghausen
  • Erbach, Albertine Elisabeth Gräfin zu, geb. Gräfin zu Waldeck <Tochter>, 1664-1727, verheiratet 1706 mit Philipp Ludwig Graf zu Erbach, † 1720, in Erbach
  • Waldeck, Philipp Theodor Graf zu <Sohn>, 1614-1645, folgt 1640 in Eisenberg und Pyrmont
Nachweise

Literatur:

  • NDB 6, 1964, S. 230-231 (Thomas Klein);
  • Schwennicke, Europäische Stammtafeln NF 5, 1978, T. 47b;
  • Bernhard Erdmannsdörffer, Graf Georg Friedrich von Waldeck. Ein preußischer Staatsmann im 17. Jh., Berlin 1869;
  • W. Arndt, Waldecks erste Verwendung im brandenburgischen Dienst 1651, Leipzig 1894;
  • Johann Georg von Rauchbar, Leben u. Taten des Fürsten Georg Friedrich von Waldeck 1620-1692, 2 Bde., Arolsen 1870;
  • Gerhard Menk, Georg Friedrich von Waldeck 1620-1692, Eine biographische Skizze, Waldecker Historische Hefte 3, Arolsen, 1992.
Zitierweise
„Waldeck, Georg Friedrich Fürst zu“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119177269> (Stand: 24.12.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde