Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Albert Richard Mohr
(1911–1992)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

119121905

Mohr, Albert Richard [ID = 5075]

* 27.12.1911 Frankfurt am Main, † 23.7.1992 Frankfurt am Main, Begräbnisort: Frankfurt am Main Hauptfriedhof
Prof. Dr. phil. – Musikwissenschaftler, Theaterwissenschaftler, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1918 Stipendium am Hochschen Konservatorium
  • ab 1931 Studium an der Frankfurter Universität
  • 1935 Gründer des Frankfurter Arbeitskreises für Neue Musik
  • 1937-1943 Dozent für Musik und Theatergeschichte an der Staatlichen Hochschule für Musik
  • ab 1938 an der Frankfurter Oper
  • künstlerischer Betriebsdirektor der Frankfurter Oper
  • 1947-1976 Lizenzträger für das Musiktheater bei der Bundesanstalt für Arbeit
  • 1969 Ehrendoktor der Universität San Carlo (Rom)
  • 1970 Professur auf Lebenszeit der Southern Illinois University

Werke:

  • Das Frankfurter Schauspiel. Frankfurt am Main: Kramer, 1974.
  • Das Frankfurter Opernhaus. Frankfurt am Main: Kramer, 1980.
  • Christliche Kunst in Frankfurt am Main. Frankfurt am Main: Kramer, 1983.
  • Musik in der Kunst. Frankfurt am Main: Kramer, 1989.
Nachweise

Literatur:

  • Frankfurter Biographie 2, S. 61-62 (Fro);
  • Albert Richard Mohr und seine Musik- und Theatersammlung in der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. Frankfurt am Main: Stadt- und Univ.-Bibliothek, 1992.
Zitierweise
„Mohr, Albert Richard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119121905> (Stand: 27.12.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde