Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Heinrich VIII. von Bibra
(1711–1788)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Bibra, Heinrich VIII. von [ID = 934]

* 22.8.1711 Schnabelwaid Schloß bei Kulmbach, † 25.9.1788 Fulda
Abt, Fürstbischof
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Bibra, Karl Sigismund von

Activity

Career:

  • Ausbildung in Forchheim und an der Universität Bamberg
  • 1729 Eintritt in das Stift Fulda
  • Studienjahr in Rom
  • 1735 Priesterweihe
  • 1750 Stiftskapitular in Fulda
  • 1759 Wahl zum Fürstbischof von Fulda, zunächst außerhalb des Stifts, 1763 Rückkehr
  • 1779 Tausendjahrfeier des Heiligen Sturmius

Role:

  • Fulda, Fürstbischof, 1759-1788
Family Members

Father:

Bibra, Heinrich Karl von, Bfl. Bamberg. General und Festungskommandant

Mother:

Eyb, Maria Johanna von

References

Bibliography:

Image Source:

Michael Mott, Fuldaer Köpfe, S. 184. – Gemälde von Johann Andreas Herrlein, um 1770. Original Vonderau Museum Fulda

Citation
„Bibra, Heinrich VIII. von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118971263> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde