Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Wilhelm Georg Kohlrausch
(1840–1910)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118777718

Kohlrausch, Friedrich Wilhelm Georg [ID = 7467]

* 14.10.1840 Rinteln, † 17.1.1910 Marburg
Dr. phil. – Physiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1858-1862 Studium in Göttingen, Erlangen
  • 1863 Doktor der Philosophie Göttingen, Assistent in der Sternwarte Göttingen
  • 1864 Dozent Physik Physikalischer Verein Frankfurt am Main
  • 1865 Privatdozent Physik, Assistent Physikalisches Institut (Göttingen)
  • 1867 außerordentlicher Professor (Göttingen)
  • 1870 ordentlicher Professor technisch-mathematische Fachlehrer Abteilung (TH Zürich)
  • 28.7.1871 ordentlicher Professor für Physik (TH Darmstadt)
  • 1872-73 Dekan Allgemeine Schule (TH Darmstadt)
  • 1873-75 Dekan Mathematisch-naturwissenschaftliche und Allgemeine Schule (TH Darmstadt)
  • 15.3.1875 aus dem hessischen Staatsdienst entlassen; ordentlicher Professor (Würzburg)
  • 1888 ordentlicher Professor (Straßburg)
  • 1895 Honorarprofessor (Berlin)
  • 1895-1905 Präsident der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt Berlin
  • 1904 emeritiert

Akademische Vita:

  • Göttingen, Universität / Philosophische Fakultät / Physik / Privatdozent / 1866-1867
  • Göttingen, Universität / Philosophische Fakultät / Physik / außerordentlicher Professor / 1867-1870

Lebensorte:

  • Göttingen; Zürich; Darmstadt; Würzburg; Straßburg; Berlin
Familie

Vater:

Kohlrausch, Rudolf, Doktor, Professor für Physik

Mutter:

Dempwolff, Marie

Partner:

  • Schilling, Hermine, aus Freiburg
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Wikimedia Commons (Ausschnitt)

Zitierweise
„Kohlrausch, Friedrich Wilhelm Georg“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118777718> (Stand: 22.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde