Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Heinrich der Ältere Tischbein
(1722–1789)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Tischbein, Johann Heinrich der Ältere [ID = 2846]

* 14.10.1722 Haina, † 22.8.1789 Kassel
Maler, Radierer
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1736-1741 Lehre bei Tapetenmaler Zimmermann in Kassel
  • 1741-1744 bei seinem Bruder Laubach
  • 1744-1751 in Paris, Venedig, Rom
  • 1754 Hofmaler in Kassel
  • 1762 Professor am Collegium Carolinum
  • 1776 Professor und Rat an der Malerakademie
Family Members

Father:

Tischbein, Johann Heinrich, 1682–1764

Mother:

Hinsing, Susanne Margarethe, 1690–1772

Partner(s):

  • Robert, Marie Sophie, um 1726–1759, Tochter des Jean Stephan Robert, Flüchtling aus Henrichsmont, Departement Cher, 1686 Notaire, Secretaire der französischen Kanzlei in Kassel, Stadt-Kommissar, Direktor der Manufakturen in Kassel. Heirat Kassel 1756
  • Robert, Marianne Pernette, ca. 1737–1764, Tochter des Jean Stephan Robert, Flüchtling aus Henrichsmont, Departement Cher, 1686 Notaire, Secretaire der französischen Kanzlei in Kassel, Stadt-Kommissar, Direktor der Manufakturen in Kassel

Relatives:

  • Appel, Wilhelmine Caroline Amalie von <Tochter>, 1757–1838 ?, Miniatur-Malerin, verheiratet mit David von Appel
  • Klingender, Wilhelmine Ernestine Friederike <Tochter>, 1759–1820, verheiratet Kassel 1780 Jean Frederic Klingender, * Hanau 1747, † Kassel 1829, Prediger der französischen Gemeinden in Kassel, 1790 Professor am College Carolinum, 1829 Inspecteur der franzözisch-reformierten Kirchen in Hessen-Kassel
  • Steuber, Friederike Dorothea Auguste, geb. Klingender <Enkelin>, 1792–1820, verheiratet mit Wilhelm Heinrich Christoph von Steuber, * 1791, Hauptmann, Steuerkammer-Rat
  • Tischbein, August* Albrecht Christian <Neffe>, 1768–1848
References

Bibliography:

  • Anni Rettberg, Die 41 künstlerisch tätigen Nachkommen des Hainaer Hospitalbäckers Johann Heinrich Tischbein, Tafel, 1985
  • Friedrich Wilhelm Strieder, Grundlage zur Hessischen Gelehrten- und Schriftsteller-Geschichte, Marburg 1812, 16, 221ff und 18, 513
  • Hans Vollmer, Tischbein, in: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 33, 1948, 205-215 und 3 Seiten Stammtafel
  • Kurt Luthmer, Die hessische Malerfamilie Tischbein, Kassel 1936
  • Joseph Friedrich Engelschall, Johann Heinrich Tischbein, ehemaliger Fürstlich Hessischer Rath und Hofmaler, als Mensch und Künstler, Biographie, Nürnberg 1797
  • Helmut Nicolai, Arolsen - Lebensbilder in einer deutschen Residenzstadt, 1954
  • Michael Eissenhauer, Tischbein und die europäische Malerei um 1800, 2005
  • Kasseler Kunstverein, Johann Heinrich Tischbein der Ältere, 1722-1789 (der Kasseler Tischbein), 1964
  • Hans Retzlaff, Der Bildnismaler Johann Heinrich Tischbein der Ältere, in: Hessische Heimat Aus Natur und Geschichte

Image Source:

Kassel Lexikon Band 2, S. 274 (Ausschnitt). - Selbstbildnis um 1752/55.

Citation
„Tischbein, Johann Heinrich der Ältere“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118758349> (Stand: 12.11.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde