Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johannes Oldendorp
(1487–1567)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Oldendorp, Johannes [ID = 9027]

* 1487 Hamburg, † 3.6.1567 Marburg
Prof. Dr. jur.. – Jurist, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Oldendorpius, Ioanness

Pseudonym(s):

Antoninus, Marcus Aelius

Activity

Career:

  • ab 1504 Studium der Rechtswissenschaft in Rostock, sodann in Köln und Bologna
  • 1515 Licentiatus juris Universität Bologna
  • 29.4.1516 Licentiatus in legibus an der Universität Greifswald
  • 1518 Promotion zum Doktor beider Rechte an der Universität Greifswald
  • 1520 legum Doktor, lector juris civilis in Frankfurt (Oder)
  • 1521-1526 Ordinarius der Rechte in Greifswald
  • 1526 Professor und Stadtsyndikus in Rostock
  • 1534-1536 Syndikus in Lübeck
  • 1538-1540 Professor der Rechte in Köln
  • 8.7.1540-1542 Professor an der Universität Marburg
  • Anfang-Juli 1543 in Köln, dann wieder in Marburg
  • 20.1.1553 Übertragung der totius scholae reformation summumque imperium über die Universität Marburg (oberster Aufseher, Visitator und Reformator der Universität)
  • 14.1.1564 erneute Bestellung zum Reformator der Universität Marburg
  • 10.5.1567 von Haus aus bestellter Diener Landgraf Wilhelms IV.

Role:

  • Marburg, Universität, Rektor, 1541 (2. Halbjahr)
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1546 (2. Halbjahr)
  • Marburg, Universität, Juristische Fakultät, Dekan, 1548 (1. Halbjahr)
  • Hauptdezernent für die Nassauische Sache, 1. Halbjahr 1548
  • Marburg, Universität, Rektor, 1555 (1. und 2. Halbjahr)
  • Marburg, Universität, Rektor, 1559/60
  • Marburg, Universität, Rektor, 1562/63

Course of Studies:

  • ab 1504 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Rostock, sodann in Köln und Bologna

Academic Qualification:

  • 1515 Licentiatus juris an der Universität Bologna
  • 29.4.1515 Licentiatus in legibus an der Universität Greifswald
  • 1518 Promotion zum Doktor jder Rechte an der Universität Greifswald
  • 1520 legum Doktor, lector juris civilis in Frankfurt (Oder)

Academic Vita:

  • Greifswald, Universität / uristische Fakultät // Professor / 1521-1526
  • Rostock, Universität / Juristische Fakultät // Professor / 1526
  • Köln, Universität / Juristische Fakultät // Professor / 1538-1540
  • Marburg, Universität / Juristische Fakultät // Professor / 1540-1542, 2. Halbjahr 1543-1567

Academic Offices:

  • 1517,1522 Rektor der Universität Greifswald
  • 2. Halbjahr 1541 Rektor der Universität Marburg
  • 2. Halbjahr 1546 Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1555, 1559/60, 1562/63 Rektor der Universität Marburg

(Art-) Works:

  • Wat byllich unn recht ys, eyne körte erklaring, allen Stenden denstlick (1529)
  • Van radtslagende (1530)

Places of Residence:

  • Bologna; Greifswald; Frankfurt (Oder); Rostock; Köln; Marburg; Lübeck
Family Members

Father:

Oldendorp, Johann, Kaufmann

Mother:

Oldendorp, Elisabeth geb. Krantz

Partner(s):

  • Lotze, Sophia
References

Bibliography:

Citation
„Oldendorp, Johannes“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118736213> (Stand: 12.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde