Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Franz Lambert
(1487–1530)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Lambert, Franz [ID = 9037]

* 1487 Avignon, † 18.4.1530 Frankenberg (Eder), evangelisch
Prof. – Mönch, Wanderprediger, Theologe, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Franciscus Lambertus
  • Lambert, François
  • Lambrecht, Franciscus

Pseudonym(s):

Philadelphus, Theodulus; Serranus, Johann

Activity

Career:

  • 1502-1522 in dem Minoritenkloster der Observanten (Franziskaner) in Avignon
  • 1517 Wanderprediger in Italien, Frankreich,Schweiz und Deutschland, hierdurch erhielt er den Titel eines Praedicator apostolicus
  • in Zürich durch Zwingli für den Protestantismus gewonnen
  • 11.1522 unter dem Namen Johann Serranus in Eisenach
  • 1.1523 in Wittenberg, unter seinem wahren Namen
  • seit spätestens 19.3.1523 theologischer Dozent in Wittenberg
  • 13.7. 1523 Hochzeit mit der Magd Christine, eine Bäckerstochter aus Herzberg
  • 2.1524 in Metz
  • 4.1524 in Straßburg
  • 1.11.1524 Bürger in Straßburg
  • 1526 in Kassel
  • 21.10.-23.10.1526 auf der Synode von Homberg
  • 30.5.1527 Professor Primarius der Theologie an der Universität Marburg, hielt vermutlich exegetische Vorlesungen
  • 10.1529 nahm am Marburger Religionsgespräch als Zuhörer teil und erklärte sich danach in einer postum gedruckten Schrift als Anhänger Zwinglis

Academic Vita:

  • Marburg, Universität / Theologische Fakultät // Professor Primarius / 1527-1530

(Art-) Works:

  • Somme chrestienne (1529)
References

Bibliography:

Citation
„Lambert, Franz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118726080> (Stand: 13.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde