Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Kraus, Georg Melchior [ID = 16423]

* 26.7.1737 Frankfurt am Main, † 5.11.1806 Weimar, Begräbnisort: Weimar Jacobsfriedhof, evangelisch
Maler, Institutsdirektor, Rat
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1759-1762 Schüler von Johann Heinrich Tischbein d.Ä. in Kassel
  • 1762-1766 Studium in Paris, Unterricht bei dem KupferstecherJohann Georg Wille
  • 1766 Rückkehr nach Frankfurt, tätig als Zeichenlehrer und Genremaler
  • 1768 Mitglied der Kupferstecher-Akademie in Wien
  • 1770/1771 Schweizreise
  • 1774 mit Goethe und Lavater in Bad Ems
  • 1774 Nassau/Lahn im Haus des Carl Philipp Freiherr vom und zum Stein, Lehrer der Steinschen Tochter Luise
  • 1775 Direktor der "fürstl. Freien Zeichenschule" in Weimar
  • 1784 Begleitung von Goethe auf seiner Harzreise
  • ab 1786 mit Friedrich Justin Bertuch Herausgeber des "Journals der Luxus und der Moden"
  • 1.9.1780 Fürstl. Sachsen-Weimarischer Rat

Netzwerk:

(Art-) Works:

Places of Residence:

  • Frankfurt am Main; Kassel; Paris; Weimar
Family Members

Father:

Kraus, Johann Georg, 1702–1787, aus Brettheim, Weinschenk und Gasthalter in Frankfurt am Main

Mother:

Paulsen, Cornelia, * Frankfurt am Main 2.6.1705, begraben Frankfurt am Main 16.7.1744, Heirat Frankfurt am Main 14.1.1727, ihre Patin war Cornelia Göthe, geb. Walther, verwitwete Schelhorn, Tochter des Georg Henrich Paulsen, Weinschenk in Frankfurt am Main, und der Maria Hollmann

References

Bibliography:

Citation
„Kraus, Georg Melchior“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118715615> (Stand: 3.10.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde