Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ludwig Ernst Emil Hoffmann
(1852–1932)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118705911

Hoffmann, Ludwig Ernst Emil [ID = 1368]

* 30.7.1852 Darmstadt, † 11.11.1932 Berlin, Begräbnisort: Darmstadt Alter Friedhof
Dr.-Ing. E. h.; Dr. techn. h.c. – Architekt
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Ausbildung an der Kunstakademie Kassel und der Berliner Bauakademie
  • 1906 Titel "Geheimer Baurat", Ehrendoktorwürde der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1896 Stadtbaurat in Berlin
  • 1924 Pensionierung
Familie

Vater:

Hoffmann, Karl Johann, 1819–1874, Dr. jur., Hofgerichtsadvokat in Darmstadt, 1871 MdR

Mutter:

Siegfrieden, Charlotte Louise Mathilde*, 1824–1859, Tochter des Gottlieb Siegfrieden, OAppellationsgerichtsrat in Darmstadt, und der Sophie Charlotte* Henriette Klunk

Partner:

  • Weisbach, Marie, Heirat Berlin 1895, Tochter des Valentin Weisbach, Bankier, und der Hedwig Cohn

Verwandte:

  • Hoffmann, Freda <Tochter>, * 1896, Dr. phil., erste Patent-Anwältin in Deutschland, verheiratet mit Franz Herzfeld-Wuesthoff, * 1896, Dr.-Ing., Patent-Anwalt
  • Hoffmann, Ernst Emil <Großvater>, 1785–1845
Nachweise

Literatur:

  • NDB;
  • Stadtlexikon Darmstadt, 2006, S. 402;
  • Rudolf Schäfer, Ahnentafel des Architekten Ludwig Hoffmann / Bearbeitet von Regierungsrat Rudolf Schäfer, Darmstadt. In: Ahnentafeln berühmter Deutscher ; Neue Folge(1933-1935). - S. 239-268.

Bildquelle:

anonym, Ludwig Hoffmann 1, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Hoffmann, Ludwig Ernst Emil“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118705911> (Stand: 11.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde