Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Andreas Fritz Hillgruber
(1925–1989)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hillgruber, Andreas Fritz [ID = 16860]

* 18.1.1925 Angerburg (Ostpreußen), † 8.5.1989 Köln, Begräbnisort: Köln Friedhof Melaten, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Historiker, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1931-1943 Besuch der Staatlichen Hufenschule - Oberschule für Jungen in Königsberg/Preußen, dort am 3.3.1943 Reifeprüfung
  • 1943-1945 Wehrmacht
  • 1945 amerikanisch, ab 1948 französische Kriegsgefangenschaft
  • 1948-1952 Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Universität Göttingen
  • 18.11.1952 Staatsexamen in den Fächern Geschichte und Deutsch an der Universität Göttingen
  • 13.5.1953 Promotion zum Dr. phil. in den Fächern Mittlere und Neuere Geschichte, Deutsche Philologie und Pädagogik an der Universität Göttingen (Urkunde datiert auf den 25.2.1954)
  • ab 1953 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Osteuropa-Handbuch in Göttingen
  • 1.11.1953-30.4.1954 Tätigkeit am Institut für Europäische Geschichte
  • 27.4.1954-22.9.1955 Tätigkeit am Studienseminar Wiesbaden
  • 1.10.1958 Lehrer an der Justus-Liebig-Schule in Darmstadt, Fachleiter für Geschichte am Studienseminar Darmstadt
  • 19.12.1958 Ernennung zum Studienrat
  • 1.4.1960 Ernennung zum Oberstudienrat
  • SS 1961-SS 1962 Lehrauftrag an der Universität Heidelberg
  • 4.12.1961 Ernennung zum Direktor der Elisabeth-Schule Marburg
  • 11.1.1962 Ernennung zum Mitglied des Wissenschaftlichen Prüfungsamtes Marburg
  • ab Wintersemester 1962/63-SS1965 Lehrauftrag für Übungen zur Neuesten Geschichte an der Universität Marburg
  • 16.6.1965 Habilitation und Venia legendi im Fach Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Marburg
  • 1965-1967 Dozent an der Universität Marburg
  • 1967-1968 Wissenschaftlicher Rat und Professor an der Universität Marburg
  • 1968-1972 ordentlicher Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Freiburg im Breisgau
  • 1968-1970 Leitender Historiker des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes in Freiburg im Breisgau
  • seit 1969 Mitglied der CDU
  • 1972-1989 ordentlicher Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Köln
  • seit 1982 Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste
  • 1989 Emeritierung
  • Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse

Course of Studies:

  • 1948-1952 Studium der Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Universität Göttingen

Netzwerk:

  • Schramm, Percy Ernst <Lehrer>, GND, 1894-1970, Historiker
  • Scheibert, Peter <akademischer Lehrer>, GND, 1915-1995, Historiker
  • Abendroth, Wolfgang* Walter Arnulf <akademischer Lehrer>, 1906-1985, Politikwissenschaftler
  • Blasius, Rainer* Achim <Schüler>, GND, *1952, Diplomat, Historiker, Journalist
  • Dülffer, Jost <Schüler>, GND, *1943, Historiker
  • Haber, Emily* Margarethe <Schülerin>, GND, *1956, Diplomatin
  • Kroll, Frank-Lothar <Schüler>, GND, *1959, Historiker
  • Pommerin, Reiner <Schüler>, GND, *1943, Historiker

Academic Qualification:

  • 13.5.1953 Promotion zum Dr. phil. in den Fächern Mittlere und Neuere Geschichte, Deutsche Philologie und Pädagogik an der Universität Göttingen (Urkunde datiert auf den 25.2.1954) mit einer Arbeit über die deutsch-rumänischen Beziehungen im Zweiten Weltkrieg
  • 16.6.1965 Habilitation und Venia legendi im Fach Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Marburg mit der Schrift "Hitlers Strategie. Politik und Kriegführung 1940/1941"

Academic Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / / Professor / 1967-1968
  • Freiburg im Breisgau, Universität / / Neuere und Neueste Geschichte / ordentlicher Professor / 1968-1972
  • Köln, Universität / / Mittlere und Neuere Geschichte / ordentlicher Professor / 1972-1989

Memberships:

  • seit 1982 Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

(Art-) Works:

Family Members

Father:

Hillgruber, N.N., Gymnasiallehrer

Relatives:

  • Hillgruber, Michael <Sohn>, GND, *1961, Klassischer Philologe, Gräzist
  • Hillgruber, Christian <Sohn>, GND, *1963, Jurist
References

Bibliography:

Citation
„Hillgruber, Andreas Fritz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118702815> (Stand: 9.9.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde