Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Erich Emil Feldmann
(1893–1978)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11868650X

Feldmann, Erich Emil [ID = 7557]

* 17.5.1893 Elberfeld, † 19.9.1978 Bonn
Dr. phil. – Philosoph, Pädagoge
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1913 Studium der Geschichte, des Staatsrechts und der klassischen Philologie in Bonn und Köln
  • 1919 Doktor der Philosophie in Bonn
  • 1922 Dozent des Deutschen Instituts für wissenschaftliche Pädagogik in Münster
  • 1925 Lehrauftrag für Philosophie und Pädagogik an der TH Darmstadt
  • 1.5.1925 Direktor des Pädagogischen Instituts in Mainz
  • 1929 Privatdozent in Bonn
  • 1932 Gründer des Instituts für Völkerpädagogik in Mainz
  • 7.12.1933 entlassen
  • 1933 Lehrauftrag an der Philosophischen Akademie Braunsberg
  • 1939 Dozent in Bonn
  • 1940 außerplanmäßiger Professor
  • 1958 als wissenschaftlicher Rat in Bonn pensioniert

Akademische Vita:

  • Darmstadt, TH// Philosoph und Pädagoge/ Doktor/ 1925-1933
Familie

Vater:

Feldmann, Emil, Fabrikbesitzer

Partner:

  • Bertram, Käthe, Heirat 1925
  • Dietz, Johanna, Heirat 1967
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Feldmann, Erich Emil“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11868650X> (Stand: 19.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde