Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Behn
(1883–1970)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118657933

Behn, Friedrich [ID = 7474]

* 14.2.1883 Neustrelitz, † 15.8.1970 Mainz
Prof. Dr. phil. – Archäologe, Historiker, Professor, Bodendenkmalpfleger
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Archäologie in Heidelberg und Rostock
  • 1906 Doktor der Philosophie in Rostock
  • 1909 Direktorialassistent des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz
  • 1914 Doctor habilitatus an der TH Darmstadt
  • 2.3.1914 Privatdozent der Altertumskunde in Darmstadt
  • 1920 Professor (Titel)
  • 1922 Bodendenkmalpfleger der Provinz Starkenburg
  • 1923 Kustos
  • 1926 Professor, Privatdozent, Lehrauftrag für Altertumskunde und Altertumsdenkmalpflege in Darmstadt
  • 1940 außerplanmäßiger Professor für Altertumskunde und Denkmalpflege
  • 1948 ordentlicher Professor für Vor- und Frühgeschichte in Leipzig
  • 1954 emeritiert
  • 1954-1970 ordentlicher Professor in Mainz

Akademische Vita:

  • Darmstadt, TH// Archäologe/ Privatdozent/ 1914-1948

Werke:

  • Bibliographie unter http://retro.hebis.de/cgi-bin/show.pl?SID=13092521408468&SET=1&NUMBER=1
Familie

Vater:

Behn, Friedrich, Oberpostsekretär

Mutter:

Heister, Maria

Partner:

  • Ristenpart, Elisabeth
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Behn, Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118657933> (Stand: 28.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde