Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Ludwig Bamberger
(1823–1899)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Bamberger, Ludwig [ID = 9305]

* 22.7.1823 Mainz, † 14.3.1899 Berlin, jüdisch
Bankier, Politiker, Parlamentarier, Nationalökonom, Publizist
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Gießen, Heidelberg und Göttingen
  • Führer der demokratischen Linken in Rheinhessen
  • militanter Redakteur der Mainzer Zeitung
  • 1849 Mitkämpfer des Reichsverfassungsaufstands
  • Verurteilung zum Tod, Flucht in die Schweiz, nach Belgien, London, Amsterdam
  • gründet 1851 sein eigenes Bankhaus in Rotterdam L. A. Bamberger & Co., an dem seine Vettern Bischoffsheim maßgeblich beteiligt sind
  • geht 1853 mit seiner Bank nach Paris
  • 1853 Leiter der Filiale des Bankhauses Bischoffsheim, Goldsmid & Avigdor in Paris
  • in Paris Mitbegründer der Banque de Paris et des Pays Bas
  • 1866 Rückkehr nach Mainz nach der Amnestie
  • 1868 Abgeordneter im Deutschen Zollparlament
  • 1870 im deutschen Hauptquartier publizistisch tätig
  • 1873-1893 Mitglied des Deutschen Reichstags (Wahlkreis Bingen-Alzey, Nationalliberale Partei)
  • bildete im Kampf gegen Bismarcks Zoll- und Handelspolitik nach 1879 die Gruppe der Sezessionisten
  • begraben in Berlin, jüdischer Friedhof in der Schönhauser Allee, gemeinsame Grabstätte mit Eduard Lasker

(Art-) Works:

Places of Residence:

  • Gießen, Heidelberg, Göttingen
Family Members

Father:

Bamberger, August, 1790–1858, Bankier

Mother:

Bischoffsheim, Amalie, 1802-1877

Partner(s):

  • Belmont, Anna, * Alzey 1826, gestorben Wiebaden 19.10.1874, Heirat Rotterdam 5.5.1852, Tochter des Joseph Florian Belmont, Kaufmann in Alzey, und der Henriette Bischoffsheim
References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Unknown, Ludwig Bamberger, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Bamberger, Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118656961> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde