Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Matthias Langer
(1765–1833)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

118569465

Langer, Matthias [ID = 8908]

* 3.7.1765 Siegen, † 20.2.1833 Montabaur
Textilarbeiter, Papierfabrikant, Dichter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Tätigkeit als Strumpfwirker in der Dreslerschen Siamosenweberei in Siegen
  • Tätigkeit in der Fürstlich-Wittgensteinischen Wollentuchfabrik in Laasphe
  • Erwerb der Papiermühle auf der Haigerhütte zu Haiger durch seine erste Heirat
  • Erwerbung einer Papiermühle zu Montabaur

Werke:

  • Selbstbiographie und Gedichte, 1821, Neudruck in Siegerländer Heimatkalender 1925-1927

Lebensorte:

  • Laasphe; Haiger
Familie

Partner:

  • Cunz, Anna Maria, aus Dillenburg
  • N.N.
Nachweise

Literatur:

  • Renkhoff, Nassauische Biographie 2. Aufl., 1992, S. 445 Nr. 2466
  • Die Selbstbiographie des Matthias Langer aus dem Jahre 1821 / Matthias Langer. Hrsg. von Wilhelm Güthling, 1970
  • Schicksale und Abenteuer um 1800, bearb. von Adolf Müller, 1975 (enthält eine Überarbeitung der Autobiographie)
Zitierweise
„Langer, Matthias“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118569465> (Stand: 20.2.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde