Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Gotthelf Leberecht Gläser
(1784–1851)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Gläser, Gotthelf Leberecht [ID = 1192]

* 11.7.1784 Pegau (Sachsen), † 19.5.1851 Langen bei Dreieich
Maler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1799-1806 Ausbildung an der Kunstakademie Leipzig
  • 1806-1812 Bildnismaler in Heidelberg
  • um 1810 Portätist von Christiane Schumann, der Mutter Robert Schumanns
  • 1812-1820 Bildnismaler in Darmstadt
  • 1817 Eheschließung mit Elisabeth Frey
  • seit 1817 Mitglieder der Loge „Johannes der Evangelist zur Eintracht"
  • 1820-1823 immer wieder Aufenthalte in Frankfurt am Main für Porträtaufträge
  • ab 1823 Bürger und Hofmaler in Darmstadt
  • 1833 einziges Selbstporträt
  • seit 1849 in Langen ansässig

Netzwerk:

  • Tischbein, Friedrich August <Lehrer>
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Gläser, Gotthelf Leberecht“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118539612> (Stand: 9.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde