Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Johann Friedrich Dieffenbach
(1794–1847)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Dieffenbach, Johann Friedrich [ID = 8695]

* 1.2.1794 Königsberg (Ostpreußen), † 11.11.1847 Berlin, evangelisch
Prof. Dr. med. – Mediziner, Professor, Chirurg
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Studium der Theologie Rostock, Greifswald
  • 1813-1815 Freiwilliger im Krieg
  • Studium der Medizin Bonn, Mitbegründer der Burschenschaft
  • Doktor der Medizin Würzburg
  • 1830 Direktor einer Abteilung der Charité in Berlin
  • 1832 Professor
Family Members

Father:

Dieffenbach, Conrad Philipp, 1765–1794, Magister, Präzeptor am Collegium Fridericianum in Königsberg, Sohn des Adam Dieffenbach, 1720–1781, aus Heilbronn, Pfarrer in Nieder-Moos (Oberhessen), und der Johanna Maria Koch, einer Tochter des Johann Georg Koch, Oberrentmeister und Salinendirektor in Nauheim

Mother:

Buddik, Sophie, Tochter des Joachim Hinrich Buddik, † 1813, Ratschirurg in Rostock, und der Friederike Dorothea Buttstädt

Partner(s):

  • Tillheim, Johanna, (⚭ Berlin 1824) 1782–1842, Handwerkers-Tochter aus Königsberg, geschieden Berlin 1833, sie verheiratet I. mit Dr. med. William Motherby († 1847)
  • Heidegger, Emilie Friederike Wilhelmine, (⚭ 1833) 1810–1889, Tochter des Friedrich Wilhelm Heydecker, † 1811, Doktor der Medizin, Stadtphysikus in Freienwalde (Oder)

Relatives:

  • Holthoff, N.N., geb. Dieffenbach <Tochter>, verheiratet mit N.N. Holthoff, Doktor der Medizin, Arzt
  • Dieffenbach, Sophie <Tochter>
  • Dieffenbach, Alexander <Sohn>
  • Dieffenbach, Ferdinand <Neffe>, 1835–1887, Schriftleiter der „Straßburger Zeitung“, der Spamerschen „Ill. Weltgeschichte“ und des „Dresdner Journals“
References

Bibliography:

Image Source:

Josef Kriehuber creator QS:P170,Q93804 Foto: Peter Geymayer, Johann Friedrich Dieffenbach, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Dieffenbach, Johann Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11852531X> (Stand: 6.2.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde