Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Peter Behrens
(1868–1940)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Behrens, Peter [ID = 881]

* 14.4.1868 Hamburg, † 27.2.1940 Berlin
Prof. Dr. h.c. – Architekt, Grafiker, Typograf, Industriedesigner
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Christeanum in Altona (1882 nach der Tertia verlassen)
  • 1886-1891 Studium an den Akademien in Karlsruhe und Düsseldorf
  • 1891 Maler und Entwerfer in München
  • 1900 durch Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein in die Künstlerkolonie Darmstadt berufen: Mitbegründer der Darmstädter Künstlerkolonie
  • 1903 Direktor der Kunstgewerbeschule Düsseldorf
  • 1907 künstlerischer Beirat der AEG Berlin
  • 1913 Mitbegründer des Deutschen Werkbundes
  • 1920-24 Architekt des Verwaltungsgebäudes der I.G. Farbenidustrie AG in Höchst
  • 1922 Professor und Leiter der Meisterschule für Architektur an der Wiener
  • Akademie
  • 1936 Mitglied der Preußischen Akademie der Künste Berlin (Nachfolger von Hans Poelzig)
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Max Liebermann, Max Liebermann Porträt Peter Behrens, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Behrens, Peter“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118508466> (Stand: 14.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde