Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Hans Walter Hugo Busch
(1884–1973)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117692670

Busch, Hans Walter Hugo [ID = 1004]

* 27.2.1884 Jüchen (Rheinland), † 16.12.1973 Darmstadt
Prof. Dr. phil. – Elektroingenieur, Physiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1904-1905 Physikstudium in Straßburg
  • 1905-1906 Physikstudium in Berlin
  • 1907-1911 Studium der Physik und angewandten Physik in Göttingen
  • 1907-1913 Assistent für angewandte Elektrotechnik in Göttingen
  • 1911 Doktor der Philosophie in Göttingen
  • 1913-1915 Schriftleiter Physikalische Zeitschrift
  • 1913-1920 wissenschaftlicher Hilfsarbeiter Radioelektrische Versicherungsanstalt Marine und Heer Göttingen
  • 1920 Doctor habilitatus in Göttingen; Privatdozent der Physik und angewandten Physik in Göttingen
  • 1921 Privatdozent in Jena
  • 1922 außerordentlicher Professor in Jena; Abteilung Vorstand am Physikalischen Institut
  • 1927-1929 Prokurist und wissenschaftlicher Leiter der Schwachstromabteilung Kabelwerk Oberspree der AEG Berlin
  • 1929 Professor an der TU Berlin
  • 1930 ordentlicher Professor in Elektrotechnik Lehrstuhl II an der TH Darmstadt
  • 1933-1934 Rektor
  • 1937-1939 Dekan der Abteilung Elektrotechnik
  • 1944-1947 desgleichen
  • 1944-1945 zugleich Abteilung Maschinenwesen Fakultät II
  • 1952 emeritiert
  • 1964 Verleihung der Philipp-Reis Plakette

Akademische Vita:

  • Darmstadt, TH // Ingenieur / ordentlicher Professor / 1930-1952

Werke:

  • Titel im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  • Handbuch für Flugzeugmonteure und Flugzeugführer. Berlin, 1917.
  • Phantom der normalen Nase des Menschen. München, 1914.
  • Stabilität, Labilität und Pendelungen in der Elektrotechnik. Leipzig, 1913.
  • Beiträge zur Elektronenoptik. Leipzig, 1937 .
Familie

Vater:

Busch, Hugo, Doktor der Philosophie, Besitzer einer Baumwollspinnerei und Weberei

Mutter:

Roth, Johanna

Partner:

  • Pape, Elisabeth
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

unknown / Reichshandbuch der deutschen Gesellschaft 1930, Hans Busch vor 1930, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Busch, Hans Walter Hugo“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117692670> (Stand: 2.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde