Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Brentano, Franz [ID = 13808]

* 17.11.1765 Frankfurt am Main, † 28.6.1844 Frankfurt am Main
Großkaufmann, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Brentano, Francesco Domenico Maria Josef, gen. Franz
Activity

Career:

  • Handelsmann
  • Eintritt in das väterliche Geschäft
  • ab 1793 Leitung des Geschäfts „Franz Brentano“ zusammen mit seinem Halbbruder Georg Brentano (1775-1851)
  • 1797 nach dem Tod des Vaters ist er das Oberhaupt der weitverzweigten Familie und erbt die Titel und Würden seines Vaters als Rat und Resident der Kurfürsten von Trier
  • 1806 nimmt er von einem Kunden dessen Weingut in Winkel in Zahlung, das sich bis heute im Besitz der Familie Brentano befindet
  • 1809-1814 lebt er mit seiner Familie in Wien
  • 1816-1827 Senator in Frankfurt am Main
  • 1817 Mitglied des Engeren Rats in Frankfurt am Main
  • 1821-1827 und 1830-1831 Mitglied der Gesetzgebenden Versammlung der Freien Stadt Frankfurt
  • 1827 Schöffe in Frankfurt am Main

Role:

  • Frankfurt am Main, Freie Stadt, Gesetzgebende Versammlung, Mitglied, 1821-1827
  • Frankfurt am Main, Freie Stadt, Gesetzgebende Versammlung, Mitglied, 1830-1831
Family Members

Father:

Brentano, Peter Anton, 1735–1797, Großkaufmann

Mother:

Brentano-Gnosso, Maria Walburga Paula*, 1744-1770

Partner(s):

  • Birkenstock, Johanna Antonie* Josepha Edle von, * Wien 28.5.1780, † Frankfurt am Main 12.5.1869, Heirat Wien 23.7.1798, Tochter des Johann Melchior Birkenstock, * Heiligenstadt/Eichsfeld 11.5.1738, † Wien 30.10.1809, kaiserlicher Hofrat und begüterter Kunstsammler, und der Caroline Josepha von Hay, 1755–1788

Relatives:

References

Bibliography:

Image Source:

anonym, Franz Dominicus Brentano, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Brentano, Franz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117666424> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde