Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Philipp Engel von Klipstein
(1777–1866)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Klipstein, Philipp Engel von [ID = 1465]

* 2.6.1777 Königstädten oberes Forsthaus, † 3.11.1866 Darmstadt, evangelisch
Dr. phil. h.c. – Oberforstpräsident, Oberforstdirektor, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • erster Unterricht durch Hauslehrer
  • Gymnasium in Darmstadt
  • ab 1789 Meisterschule am Privatforstinstitut Georg Ludwig Hartig in Hungen
  • 1796 Forstmitaufseher im Forst Mönchbruch
  • 1799 Privatforstdienst Fürstentum Solms-Lich, Direktor der Rentkammer
  • 1799-1821 Führung einer Privatforstschule
  • 1799 Oberförster
  • 1800 Forstmeister in Hohensolms und Gründung einer privaten Forstschule
  • 1805 Direktor der Rentkammer im Dienst des Fürsten von Solms-Lich in Lich
  • 1811 provisorischer hessen-darmstädtischer Forsthoheitskommissar in Oberhessen
  • 5.6.1816 Wirklicher Großherzoglich Hessischer Forstmeister und Direktor der Oberforstdirektion Lich
  • 12.2.1823 Berufung in das höchste Amt als Direktor der Oberforstdirektion in Darmstadt
  • 30.5.1835 Erhebung in den erblichen Adelsstand des Großherzogtums Hessen
  • 25.8.1844 Kommandeurkreuz I. Klasse des Ludewigsordens
  • 1846 Präsident der Oberforstdirektion (Charakterverleihung) und Promotion zum Dr. phil. h.c. der Universität Gießen
  • 24.3.1848 auf eigenen Wunsch in Pension unter Beibehaltung der Leitung der landesherrlichen Jagden in acht Forstrevieren bis 1865
  • 1852-1856 Mitglied der Ersten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen, 29.3.1852 Ernennung, 6.4.1852 Eid, 1856 nicht wieder ernannt
  • 28.5.1866 Großkreuz des Verdienstordens Philipps des Großmütigen nach 70 Jahren Forstdienst

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 14. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1851-1855
Family Members

Father:

Klipstein, Andreas Jakob*, * Darmstadt 27.4.1750, † Mönchbruch 1789, Landgräflich Hessischer Revierverwalter und Großherzoglich Hessischer Oberförster

Mother:

Lupus, Katharina, * 23.1.1747, † Mönchbruch 10.5.1832, Heirat 30.8.1774, Tochter des Ludwig Lupus, Oberförster in Wolfsgarten

Partner(s):

  • Wilckens, Karoline Elisabeth, (⚭ Darmstadt 12.8.1800) 1776–1807, Tochter des Zacharias Eberhard Wilckens, 1735–1793, Gerichtsassessor, und der Friederike Jakobine Albertine Mylius von Rosenstern, * 1753
  • Brühl, Johanna (Johannette) Maria Friederike, (⚭ Lich 4.11.1811) * Lich 20.1.1788, † Darmstadt 2.7.1858, Tochter des Georg Philipp Brühl, 1751–1821, Stiftspfarrer in Lich, und der Luise Dorothea Friederike Zühl, 1767–1832

Relatives:

  • Klipstein, August* Wilhelm von <Sohn>, * Hohensolms 6.6.1801, † Gießen 15.4.1894, Dr. phil., Professor, Mineraloge
  • Klipstein, Georg von <Sohn>, 1803–1875, Großherzoglich Hessischer Oberstleutnant der Kavallerie a.D.
  • Klipstein, Amelie <Tochter>, 1806–1863, in Darmstadt
  • Klipstein, Eduard <Sohn>, 1809–1827, Jura-Studium an der Universität Gießen
  • Klipstein, Friedrich Ernst Emil* von <Sohn>, * Lich 21.10.1812, † Darmstadt 27.3.1875, Oberförster in Bessungen, auf dem Holzhof bei Darmstadt
  • Draudt, Luise Karoline Lisette Eleonore Henriette*, geb. Klipstein <Tochter>, 1820–1904, verheiratet Darmstadt 31.10.1846 mit August* Karl Heinrich Draudt, 1816–1894, Dr. phil., Oberförster in Gießen, Oberforstrat und Direktor der Oberforst- und Domänendirektion in Darmstadt
  • Klipstein, Heinrich August Emil Karl* von <Sohn>, 1832–1895, Großherzoglich Hessischer Major a.D., verheiratet mit Luise Wolf, aus Friedberg
References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 509. - Original StadtA Darmstadt

Citation
„Klipstein, Philipp Engel von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11752414X> (Stand: 6.12.2022)