Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adalbert Seitz
(1860–1938)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Seitz, Adalbert [ID = 8002]

* 24.2.1860 Mainz, † 5.3.1938 Darmstadt, katholisch
Prof. Dr. phil. – Stabsarzt, Zoologe, Zoodirektor, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Stabsarzt der Reserve
  • Direktor des Zoologischen Gartens zu Frankfurt am Main
  • Kustos der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft
  • 18.9.1907 Professor

Werke:

  • Großschmetterlinge der Erde.
Familie

Vater:

Seitz, Eduard, 1810-1868, Jurist, Kirchenjurist, Generalstaatsprokurator, Rat, Schriftsteller, Dichter

Mutter:

Röder von Diersburg, Emilie Freiin

Nachweise

Quellen:

  • HStA Darmstadt S 1;
  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Akten Personen u. Familien "Seitz": M. Dreiß, Genealogie Seitz, Mskr.

Literatur:

Bildquelle:

Copyright: Zoo Frankfurt (Prof. Dr. Adalbert Seitz)

Zitierweise
„Seitz, Adalbert“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117472352> (Stand: 16.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde